schlie├čen

Datenschutzerklärung

Die Verkehrs Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) setzt das Handy-Ticket zum Vertrieb von Fahrkarten ein. Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Kundendaten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Dabei finden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und anderer Vorschriften über den Datenschutz zur Vertragserfüllung Anwendung. Der Kunde ist damit einverstanden, dass die VAG im Zusammenhang mit der Nutzung des Handy-Tickets personenbezogene Daten sowie Inhalts-, Nutzungs- und Abrechnungsdaten erhebt, verarbeitet und nutzt. Dies wird durch den Datenschutzbeauftragten überwacht.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, etc.

Müssen personenbezogene Daten für die Nutzung des Handy-Tickets angegeben werden?

Wenn Sie Tickets über Ihr Handy erwerben möchten, ist eine Registrierung über das Internet erforderlich. Ohne Registrierung erhalten Sie die Tickets, die Sie über das Handy kaufen können, auch in allen VAG-Kundenbüros, den privaten Verkaufsstellen und an unseren Fahrkartenautomaten.

Wie werden Ihre personenbezogenen Informationen verarbeitet?

Die Daten werden von der VAG und deren Dienstleistern erhoben und verwaltet. Hierbei
wird zwischen personenbezogenen Daten und Nutzungsdaten unterschieden.

Die von der VAG bzw. den Dienstleistern erhobenen Nutzungsdaten werden im System 6 Monate
nach Abschluss der Transaktionen deaktiviert, danach sind sie gemäß § 35 BDSG Absatz 3 gesperrt und werden nach den gültigen gesetzlichen Bestimmungen archiviert.

Personenbezogene Daten werden 6 Monate nach Abschluss aller Transaktionen gelöscht. Bei Kündigung des Nutzungsvertrags gilt entsprechendes.

Die VAG kann die personenbezogenen Daten der bei ihm angemeldeten Nutzer zum Zwecke der Kundenbetreuung nutzen und speichern. Die Dienstleister dürfen diese Daten nur im Rahmen des Vertragszwecks nutzen und zur Durchführung der Abrechnung speichern. Die anderen am Handy-Ticket beteiligten Verkehrsunternehmen und -verbünde haben keinen Zugriff auf die personenbezogenen Daten.

Unser Dienstleister für den Zahlungsverkehr behält sich vor, bei der einmaligen Registrierung eine Bonitätsprüfung durchzuführen.

Geben wir personenbezogene Informationen an Dritte weiter?

Die der VAG vom Kunden zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten dürfen gem. § 28 BDSG nur zu diesen Zwecken verarbeitet oder genutzt werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte zu einem anderen Zweck wird seitens der VAG ausgeschlossen. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag (gem. § 11 BDSG) Daten verarbeiten, sind im Sinne des BDSG vertraglich streng verpflichtet und zählen datenschutzrechtlich nicht als Dritte. Für andere Zwecke geben wir Ihre Daten nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Eine Pflicht zur Weitergabe aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften, z. B. § 138 StGB oder den Bestimmungen der StPO, bleiben hiervon selbstverständlich unberührt.

Löschung und Änderung Ihrer Daten

Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese löschen zu lassen oder selbst zu ändern (§ 35 BDSG), wenn es der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses nicht widerspricht. Senden Sie dazu eine E-Mail an handyticket@vag.de.

Ihr Recht auf Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, einen Auszug der über Sie gespeicherten Daten zu erhalten (Grundlage: § 34 BDSG, Auskunft an den Betroffenen).

Wie sicher verlaufen unsere Transaktionen?

Für den Registrierungsvorgang im Internet wird die seit Jahren bewährte SSL-Technologie (Secure-Socket-Layer) verwendet. Auf diese Weise verschlüsseln wir alle Ihre Personen- und Zahlungsdaten, wie z.B. Adressdaten, Kreditkartennummer oder Kontonummer, ohne dass andere in der Lage sind, während der Registrierung Einblick in Ihre Daten zu erhalten. Der Kaufvorgang am Handy, bei dem eine Verbindung zwischen Ihrem Handy und unserem Zentralsystem hergestellt wird, erfolgt ebenfalls verschlüsselt.

Unser Recht auf Änderung der Richtlinien mit Ankündigung

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit diese Richtlinien unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern.

Copyright VGN GmbH 2014