S-, R-, U-Bahn, Tram, Bus
Impressionen

In der Nähe
weitere
Tür schließen
vorheriges
nächstes
Herzrhythmus
Informationen
Schienennetz Nürnberg-Fürth Schienennetz Nürnberg-Fürth Das Schienennetz im Stadtgebiet von Nürnberg und Fürth in stilisierter Darstellung.
FCF262B6-BC52-11D7-AE44-00034709FE0C Schienennetz Nürnberg-Fürth © da Mattone
(h)underwegs
Informationen
Mitnahme von Tieren Mitnahme von Tieren Auch Hunde und kleine Tiere in geeigneten Behältern können mitfahren, zum Teil sogar kostenlos.
357d7600-7942-df29-fbd9-a56e0b0eb737 Mitnahme von Tieren © Anita Kling
Urban Traffic
Informationen
KombiTicket: Fahren mit Eintrittskarte oder Flugschein KombiTicket: Fahren mit Eintrittskarte oder Flugschein In vielen Fällen fahren Sie kostenlos mit Ihrer Eintrittskarte oder Ihrem Flugschein.
684b7b82-4226-323f-3e46-4e11737f76b6 KombiTicket: Fahren mit Eintrittskarte oder Flugschein © Christian Radl
Blaue Nacht
Informationen
KombiTicket KombiTicket Eintrittskarte = Fahrkarte
C7A85316-A660-11D7-AE44-00034709FE0C KombiTicket © Uwe Niklas
Kommen und Gehen am Plärrer
Informationen
Knotenpunkte Nürnberg Knotenpunkte Nürnberg Informationen zu wichtigen Knotenpunkten in Nürnberg - Hauptbahnhof, Flughafen, Stadion und Messe
f85c4d28-dbd1-342a-cb12-efa970054c32 Knotenpunkte Nürnberg © Stefan
Kuss und Bahn
Informationen
Schienennetz Gesamtraum Schienennetz Gesamtraum Das komplette Schienennetz im Verbundgebiet in stilisierter Darstellung.
FCF26272-BC52-11D7-AE44-00034709FE0C Schienennetz Gesamtraum © Christof Heinz
S-Bahn S1
Informationen
Schienennetz S-Bahn Schienennetz S-Bahn Das komplette Schienennetz der S-Bahnen in stilisierter Darstellung.
bfc33cbc-fa91-d849-1b0c-b4fc8062aac0 Schienennetz S-Bahn © VGN
Straße der Menschenrechte
Freizeittipp
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Größtes kunst- und kulturgeschichtliche Museum in Deutschland und eines der Bedeutendsten der Welt.
6f1f67d6-27b2-106d-4230-b31e30037ce3 Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Weißmainfelsen Ochsenkopf
Freizeittipp
Traumhaftes Fichtelgebirge Traumhaftes Fichtelgebirge Bergwandern: Bischofsgrün/Fleckl – Ochsenkopf (Asenturm) – Karches – Seehaus – Platte – Fichtelberg (Neubau)
d29180ef-5162-dafc-e3bd-c320cfcedae8 Traumhaftes Fichtelgebirge © VGN
Fünf-Seidla-Steig: Elch Bräu
Freizeittipp
Fünf-Seidla-Steig Fünf-Seidla-Steig Bierwanderung: Weißenohe – Gräfenberg – Hohenschwärz – Thuisbrunn
43bc7d86-c943-de57-2f4d-ba599961e195 Fünf-Seidla-Steig © VGN
Schwarzachklamm
Freizeittipp
Durch die Schwarzachklamm zum Jägersee Durch die Schwarzachklamm zum Jägersee Ochenbruck – Gsteinach – Schwarzachklamm – Brückkanal – Röthenbach b. St. Wolfgang – Jägersee – Feucht
30f89d76-647e-9e29-8e48-84e6cd28fa5b Durch die Schwarzachklamm zum Jägersee © Christian Radl
Aussichtspunkt Zankelstein
Freizeittipp
Auf und nieder, immer wieder Auf und nieder, immer wieder Pommelsbrunn – Zankelstein – Naturfreundehaus – Ruine Lichtenstein – Hohenstädter Fels – Michelsberg – Hersbruck r. d. Pegnitz
8a8ce2ca-a909-e7eb-0388-4a7909d54e27 Auf und nieder, immer wieder © VGN
Aussicht vom Asenturm Richtung Funkturm
Freizeittipp
Ochsenkopf rauf, Ochsenkopf runter! Ochsenkopf rauf, Ochsenkopf runter! Winterwanderung: Bischofsgrün – Ochsenkopfgipfel (Asenturm) – Fichtelberg – (Fleckl)
444d1fb6-4d34-3cf6-0539-749b616882b9 Ochsenkopf rauf, Ochsenkopf runter! © VGN
Pegnitzufer bei Velden
Freizeittipp
Über die Höhen des Pegnitztals zum Rastwaggon Über die Höhen des Pegnitztals zum Rastwaggon Winterwanderung: Neuhaus an der Pegnitz – Einsiedelfels – Velden – Ankatal – Rupprechtstegen – Rastwaggon
cdafc11f-a6ae-f7b5-0de7-1e1ecb9c6063 Über die Höhen des Pegnitztals zum Rastwaggon © VGN
Verschneite Wiesen und Felder
Freizeittipp
Winter im südlichen Fichtelgebirge Winter im südlichen Fichtelgebirge Winterwanderung: Kirchenlaibach – Speichersdorf – Fenkenseeser Berg – Weidenberg / Seybothenreuth
83124ba2-c9aa-5936-0cf7-339549d17550 Winter im südlichen Fichtelgebirge © VGN
Aussicht von der Mühlkoppe
Freizeittipp
Ins Schottental Ins Schottental Hartmannshof – Guntersrieth – Wüllersdorf – Schottenloch – Heldmannsberg – Mittelburg – Mühlkoppe – Pommelsbrunn
6112b5f6-7776-8cb3-90e9-a62890d70169 Ins Schottental © VGN
Röthenbachtal am Fränkischen Dünenweg
Freizeittipp
Traumpfade am Fränkischen Dünenweg Traumpfade am Fränkischen Dünenweg Röthenbach a. d. Pegnitz – Renzenhof – Birkensee – Ungelstetten – Winkelhaid / Feucht-Moosbach
eea34512-3a11-7e5f-c1a6-b285c76c777e Traumpfade am Fränkischen Dünenweg © VGN
Ossinger Hütte
Freizeittipp
Pendolino-Wanderung Pendolino-Wanderung Bergwandern: Neuhaus a. d. Pegnitz – Königstein – Ossinger – Pruppach – Riglashof (Zant) – Gaisheim – Albersdorf – Neukirchen (b. S.-R.) oder umgekehrt
6B8F001D-C985-4132-A1AC-5C0C091CD6DF Pendolino-Wanderung © VGN
Sittenbach Brücke
Freizeittipp
Mountainbike-Trail: Der Hohenstein Hammer Mountainbike-Trail: Der Hohenstein Hammer Der ultimative Feierabend-Kick von Osternohe nach Rupprechtstegen. Kurze Powertour am Rande der Fränkischen Schweiz. Start und Endpunkt erreicht ihr bequem mit dem Zug.
5b463839-60a0-1609-32fa-d869851c55ab Mountainbike-Trail: Der Hohenstein Hammer © VGN
Winterwandern
Freizeittipp
Winter im Fichtelgebirge Winter im Fichtelgebirge Bischofsgrün – Fichtelgebirge – Mehlmeisel – Warmensteinach/Fleckl
f1156a73-583e-8059-8241-ef06f20d17bd Winter im Fichtelgebirge © Michael Sawluk
Auf dem Fränkischen Zuckerhut
Freizeittipp
Zum Zuckerhut Zum Zuckerhut Bergwandern: Wöhr/Burggailenreuth – Burgruine Neideck/Druidenhain – (fränkischer) Zuckerhut – Wallerwarte – Schüsselstein – Pretzfelder Keller – Pretzfeld
b24b96c8-2256-2eb9-9885-7cbd619a47cb Zum Zuckerhut © VGN
Die fränkischen Drei Zinnen
Freizeittipp
Frankens Drei Zinnen Frankens Drei Zinnen Weißenohe – Lillachquelle – Lilling – Kemmathen – Großenohe – Gräfenberg
eb2188ce-1b50-c7e6-8ee2-1988062730f3 Frankens Drei Zinnen © VGN
Klein Venedig Bamberg
Freizeittipp
Bamberg Bamberg Sehenswürdigkeiten, Stadtplan, GPS-Rundgang
54a3e5ad-f7b9-7033-5187-2e783ffadcea Bamberg © fotoboxfl
Burgruine Neideck im Wiesenttal
Freizeittipp
Zum Zuckerhut Zum Zuckerhut Bergwandern: Wöhr/Burggailenreuth – Burgruine Neideck/Druidenhain – (fränkischer) Zuckerhut – Wallerwarte – Schüsselstein – Pretzfelder Keller – Pretzfeld
b24b96c8-2256-2eb9-9885-7cbd619a47cb Zum Zuckerhut © VGN
Logo Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH
Fahrplanauskunft
Suche
S-, R-, U-Bahn, Tram, Bus

Tarifinformationen gültig ab 01.01.2014.

A §6 Beförderungsentgelte, Fahrausweise, deren Verkauf und Stempelung

(1)

Für die Beförderung sind die festgesetzten Beförderungsentgelte zu entrichten; hierfür werden Fahrausweise nach den Tarifbestimmungen ausgegeben.

Wird von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, nach 20.00 Uhr zwischen zwei Haltestellen auszusteigen, berechnet sich der Fahrpreis nach der dem Ausstieg folgenden, im Fahrplan aufgeführten Haltestelle.

(2)

Kaufmöglichkeiten bestehen bei Verkaufsstellen, stationären Fahrausweisautomaten, Fahrern in Bussen sowie im Internet. Bei Schienenverkehrsmitteln sind Fahrausweise (außer Zeitfahrausweise) nur aus Fahrausweisautomaten erhältlich. In den Zügen werden keine Fahrausweise verkauft; Ausnahmen werden besonders bekannt gemacht.

(3)

Der Fahrgast muss beim Betreten des Fahrzeugs mit einem für diese Fahrt gültigen Fahrausweis versehen sein. In den Bussen mit Fahrausweisverkauf kann der Fahrausweis nach dem Betreten gelöst oder gestempelt (entwertet) werden. Dies hat unverzüglich und unaufgefordert zu geschehen.

(4)

Der Fahrgast hat sich von der Richtigkeit des Fahrausweises zu überzeugen. Er hat ihn bis zur Beendigung der Fahrt aufzubewahren und dem Personal auf Verlangen unverzüglich vorzuzeigen oder auszuhändigen.

(5)

Fahrausweise, die aus Fahrausweisautomaten oder Fahrscheindruckern im Fahrzeug gekauft werden (ausgenommen Streifenkarten), sind bereits gestempelt.

Streifenkarten und Fahrausweise, die im Vorverkauf bei Verkaufsstellen erworben werden ausgenommen Zeitfahrausweise , werden zur Fahrt erst durch Stempelung gültig.

Die Stempelung ist vom Fahrgast an den Entwertergeräten vorzunehmen, und zwar

  • auf Bahnhöfen und Haltestellen der Eisenbahnverkehrsunternehmen vor Betreten des Fahrzeugs, 
  • auf U-Bahnhöfen an den Sperren zu den Bahnsteigen, 
  • im Übrigen unverzüglich nach dem Betreten des Fahrzeugs.

Soweit in den Fahrzeugen Entwertergeräte nicht vorhanden sind, wird die Stempelung vom Personal im Fahrzeug vorgenommen; diesem sind die Fahrausweise unaufgefordert und unverzüglich zum Stempeln zu übergeben.

Abweichungen hiervon werden örtlich bekannt gegeben.

Der Fahrgast hat sich bei der Stempelung davon zu überzeugen, dass

  • das betreffende Feld noch keine Stempelung aufweist,
  • nach der Stempelung in dem Feld ein richtiger und sichtbarer Aufdruck vorhanden ist und
  • bei Streifenkarten die der Anzahl der Benutzer und der Fahrstrecke entsprechende Anzahl von Streifen gestempelt wird.

Die Bedienungshinweise an den Stempelautomaten (Entwerter) sind zu beachten.

(6)

Anschlussfahrausweise zu Zeitkarten

Zu Zeitkarten kann für Fahrten, die an den zeitlich/räumlichen Geltungsbereich der Zeitkarte anschließen, ein Anschlussfahrausweis (Einzelfahrt oder Streifenkarte) gelöst werden.

Für die Anschlussstrecke ist die Preisstufe für die Gesamtstrecke (einschließlich der Anschlussstrecke) abzüglich der für die Gesamtstrecke vorhandenen Tarifstufen der Zeitkarte (ohne "+T" der Zeitkarte) zu ermitteln.

Gilt die vorhandene Zeitkarte für die Tarifstufe A, erfolgt die Ermittlung der Preisstufe des Anschlusstickets durch Abzug von zwei Preisstufen von der Preisstufe für die Gesamtstrecke.

Gilt die vorhandene Zeitkarte für die Tarifstufen Z oder K erfolgt die Ermittlung der Preisstufe des Anschlusstickets durch Abzug einer Preisstufe von der Preisstufe für die Gesamtstrecke.

Für jede Anschlussstrecke ist mindestens die Preisstufe K, für beide Fahrausweise zusammen höchstens die Preisstufe 10 zu bezahlen.

Der Anschlussfahrausweis muss vor/bei Fahrtantritt gelöst und gestempelt sein.

Hinsichtlich der Gültigkeit für den Anschlussfahrausweis gilt:

Anschlussfahrausweise im Zusammenhang mit der zeitlichen Gültigkeit der Zeitkarte

Der Anschlussfahrausweis muss ab/bis zu einem fahrplanmäßigen Halt des benutzten Verkehrsmittels gültig sein.

Anschlussfahrausweise im Zusammenhang mit der räumlichen Gültigkeit der Zeitkarte

Der Anschlussfahrausweis muss ab/bis zu der Tarifgrenze der Zeitkarte gültig sein.

Ein Anschlussfahrausweis gilt nur für eine Fahrt und in Verbindung mit dem Zeitfahrausweis, zu dem er gelöst ist; seine Geltungsdauer richtet sich nach der Gesamtzahl der Preisstufen beider Fahrausweise.

(7)

Kommt der Fahrgast seinen Pflichten nach den Absätzen 3 bis 6 trotz Aufforderung nicht nach, kann er von der Beförderung ausgeschlossen werden; die Pflicht zur Zahlung eines erhöhten Beförderungsentgelts nach § 9 bleibt unberührt.

(8)

Beanstandungen zu Fahrausweisen sind unverzüglich vorzubringen. Spätere Beanstandungen bleiben unberücksichtigt.

Schlagwortverzeichnis Gemeinschaftstarif als PDF herunterladen
Spar-Rechner
Link Spar-Rechner
  Zeigt Ihnen, wie Sie bei uns günstig unterwegs sind.
Tür öffnen Tür schließen
Eine Auswahl aufregender Impressionen zeigen wir Ihnen hier...