Steckbrief

Steckbrief

Informationen zur Freizeitlinie

Thema verkehrt Sa., So. und feiertags
Region Fränkisches Weinland
Linien 107 108
Dauer ca. 1 Tag
Frei­zeit­li­ni­e 107 - Der Mainschleifen-Express

Prospekt-Download

Zum Download
Oder Prospekt bestellen:
jetzt bestellen

Info

Info

Die Region rund um die Volkacher Mainschleife ist ein Paradies für Weinliebhaber. Nicht nur die endlos wirkenden Weinhänge, die sich an den Main schmiegen, sondern auch die Kultur, das ku­li­na­rische An­ge­bot und das Lebensgefühl in einer der wärmsten Regionen Deutschlands laden zu einem Ausflug ein.

Ob ein Spa­zier­gang durch die Weinberge, die Fahrt auf dem Ausflugsschiff, der Besuch einer der zahl­reichen Weinfeste, eine aus­gie­bige Wan­de­rung oder eine Besichtigung der vielen his­to­rischen Se­hens­wür­dig­keiten – für alle Geschmäcker und Altersgruppen hat die Region etwas zu bieten. Zahl­reiche Gasthäuser, Weinbaubetriebe und He­cken­wirt­schaften laden zu einer Einkehr ein.

Zu den Winzern und Weinfesten gelangen Sie an Sams­tagen, Sonn- und Fei­er­tagen vom 1. Mai bis 1. No­vem­ber mit der VGN-Frei­zeit­li­ni­e Mainschleifen-Express 107. Diese fährt von Kitzingen über Dettelbach, Münsterschwarzach, Sommerach, nach Volkach und zurück.

Buslinie 107
Mainschleifen - Express Kitzingen - Dettelbach - Schwarzach - Sommerach - Nordheim - Volkach

Danzberger GmbH

Dimbacher Str. 23
97332 Volkach
Tel: 09381 803656
Fax: 09381 803657

Gruppen ab 8 Per­so­nen bitte spätestens am Vortag beim Ver­kehrs­un­ter­neh­men anmelden. Bitte beachten Sie, dass bei Festbetrieb oder Weinfesten im Innenbereich der Weinorte die Bus­hal­te­stel­len verlegt werden können!

Neben dieser Linie und den Schie­nen­stre­cken gibt es eine weitere Linie, die SIe ins frän­kische Weinland bringt. In­for­ma­ti­onen hierzu finden Sie im Prospekt „Der Bocksbeutel-Express 109“.

Über­blick Frei­zeit­li­ni­en Frän­kisches Weinland 2 (04.05.2018)
Über­blick Frei­zeit­li­ni­en Frän­kisches Weinland 1 (04.05.2018)

Tauchen Sie mit Bus und Bahn ins Frän­kische Weinland ein! Einen schönen Aufenthalt wünscht Ihnen Ihr VGN!

Den Fahrplan der Mainschleifenbahn am Wo­chen­en­de finden sie unter:
www.mainschleifenbahn.de

Ein­kehr­tipps und In­for­ma­ti­onen zu den Ge­mein­den finden Sie in unserem aktuellen Prospekt.

Karte

Karte

Karte Mainschleifen-Express – Mainschleifen-Express (04.05.2018)

Dorfschätze-Bus

Dorfschätze-Bus

Im Dorfschätze-Bus 108 ab Iphofen R1 über Rödelsee, Wiesenbronn, Castell, Rüdenhausen, Abtswind und Wiesentheid nach Prichsenstadt und zurück nach Iphofen R1 werden VGN-Fahr­scheine an­er­kannt.

Fahrplan auch unter www.vvm-info.de (Rubrik Frei­zeitan­ge­bote)

Jeweils Sams­tag um 10.15 begleitet ein Gästeführer den Dorfschätze-Bus und informiert über In­te­res­santes und Se­hens­wertes in den Dörfern und der Region.

Weitere Infos:

Arbeitsgemeinschaft Dorfschätze
Balthasar-Neumann-Straße 14
97353 Wiesentheid
Tel.: 09383 909495
E-Mail: dorfschätze@wiesentheid.de
Internet: www.dorfschaetze.de

Buslinie 108
Dorfschätze-Express Iphofen - Castell - Wiesentheid - Prichenstadt

Ge­mein­den

Ge­mein­den

Dettelbach

Die ma­le­rische Weinstadt Dettelbach bietet be­son­ders für aktive und kulturinteressierte Gäste die perfekte Grundlage für einen gelungenen Aufenthalt. 

Umringt von Stadtmauer und Weinbergen befindet sich die his­to­rische Alt­stadt mit ihren modernen Akzenten und zahl­reichen gas­tro­no­mischen Einrich­tungen in einer idealen Ausgangsposition zum Spazierengehen, Wandern, Rad­fah­ren und Genießen. In­ner­halb der Stadtmauer befinden sich das spätgotische Rathaus sowie die Stadtpfarrkirche „St. Au­gustinus“ mit seinen ungleichen Türmen. Als modernes Element zwischen diesen beiden Bauten ist das KuK, das Kultur- & Kommunikationszentrum, entstanden. Hier vereinen sich Vinothek, Tourist-In­for­ma­ti­on, das Museum „Pilger & Wallfahrer“, die städtische Bibliothek sowie ein Forum für Aus­stel­lungen und Ver­an­stal­tungen zu einem beliebten Treffpunkt. Die Wallfahrt ist seit mehr als 500 Jahren allgegenwärtig und die Wall­fahrts­kir­che „Maria in arena“ verkörpert die Geschichte ein­drucks­voll.

Tou­rist­in­for­ma­ti­on im KuK, Dettelbach
Rathausplatz 6, 97337 Dettelbach
Tel. 09324 3560
Internet: www.dettelbach.de

Nordheim

Der Weinort Nordheim ist flächentechnisch gesehen Frankens größte weinbautreibende Ge­mein­de, die bis ins Jahr 918 ihre Wurzeln zurückverfolgen kann.

Nordheim, die Hallburg und Sommerach liegen auf der so­ge­nannten „Weininsel“. Durch den Bau des Schifffahrtskanals in den 1950er-Jahren entstand diese Insel. Anziehungspunkte sind die Mainfähre und der Inselstrand in direkter Nachbarschaft. Strandkörbe laden zum Picknick ein. Zahl­reiche Vinotheken von selbstvermarktenden Win-zern und typisch frän­kische Gastronomie sowie die örtliche Winzergenossenschaft bieten ein ab­wechs­lungs­reiches ku­li­na­risches Programm. Gefeiert wird alljährlich im Mai das Nordheimer Weinfest in der Kastanienallee. Im Juni folgt das Weinfest der He­cken­wirt­schaften und im Sep­tem­ber das ku­li­na­rische Weinfest.

Markt Abtswind
Hauptstraße 19, 97355 Abtswind
Tel. 09383 300
Internet: www.abtswind.de

Ge­mein­de Nordheim am Main
Hauptstr. 15, 97334 Nordheim am Main
Tel. 09381 2866
Internet: www.nordheim-main.de

Schwarzach am Main

Die Benediktinerabtei Münsterschwarzach überragt mit ihren vier Türmen der Abtei-Kirche weithin sichtbar das angrenzende Maintal.

Die Abtei ist weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt. Sie ist ein kultureller und touristischer Anziehungspunkt zugleich. In­ner­halb der Abtei sind neben einem Kirchenbesuch die Klosterbäckerei, die Klostermetzgerei, die Klosterbuchhandlung und
die Goldschmiede beliebte Anlaufstellen. Das Museum rund um die Missionsarbeit der Abtei ist ein zu­sätz­licher beliebter Anziehungspunkt. Die Benediktinermönche freuen sich auf viele Menschen aus nah und fern, die ihre Abtei besuchen.

Castell

Unterhalb des Schlossberges gelegen, schmiegt sich der Ort, welcher noch heute Stammsitz der Fürsten zu Castell-Castell ist, an die Weinberge.

Castell wurde im Jahr 816 urkundlich das erste Mal erwähnt. Bis 1806 regierten hier die Fürsten zu Castell-Castell. Auch heute noch prägen das Barockschloss mit seinem Garten, das Wildbad und die Grafschaftskirche den Ort. Vom Schlossberg, auf dem heute noch eine Burgruine von ehemals zwei Burgen steht, hat man einen wunderbaren Ausblick auf Castell und die umliegende Region. Neben dem fürstlichen Weingut bieten auch zwei Winzer aus dem Ortsteil Greuth als Direktvermarkter Weine an.

Markt Schwarzach am Main
Markt­platz 1, 97359 Schwarzach a. Main
Tel. 09324 97390
Internet: www.schwarzach-main.de

Ge­mein­de Castell
Rathausplatz 4, 97355 Castell
Tel. 09325 601-60
Internet: www.ge­mein­de-castell.de

Sommerach

„Ort an der Sonnenseite eines Flusses“ bedeutet der Name Sommerach ursprünglich – die Sonnenseite des Lebens kann man in diesem Weinort wunderbar er­fah­ren.

1400 Einwohner leben in Sommerach auf der so­ge­nannten „Weininsel“. Die Weinkultur spielt hier eine Hauptrolle. Ein Bummel durch den Ort präsentiert Sommerachs unverwechselbares Flair: Schön er­hal­tene Denkmäler und eine beeindruckende barocke Kulisse in­ner­halb der his­to­rischen Befestigungsanlage erwarten die Gäste. Gelebte Tradition trifft hier auf ein besonderes Kulturerlebnis. Sommerach bietet zahl­reiche Vinotheken der örtlichen Winzer, der Winzerkeller Sommerach ist als älteste Winzergenossenschaft Frankens bekannt und die InfoVinothek in der Orts­mit­te vereint
den örtlichen Weinbau unter einem Dach! Unter freiem Himmel gilt es im Juni, Juli und Sep­tem­ber große kulturelle Ver­an­stal­tungen rund um den Wein zu feiern.

Ge­mein­de Sommerach
Kirchplatz 4, 97334 Sommerach
Tel. 09381 1229
Internet: www.sommerach.de

Volkach

Die Weinstadt Volkach ist das Zentrum der Mainschleife und hat eine über 1100-jährige Ortsgeschichte ganz im Zeichen des Frankenweins vorzuweisen.

Volkach selbst lockt mit seinem his­to­rischen Stadtkern Menschen aus nah und fern in die Alt­stadt. Anziehungspunkte sind der Markt­platz mit dem his­to­rischen Rathaus, das Schelfenhaus (ein Stadtpalais aus dem 17. Jh.) und das Museum Barockscheune mit einer Aus­stel­lung rund um die Geschichte der Stadt. Wer Volkach erkundet, trifft auf frän­kische Gastronomie, Einzelhandel in seiner klassischen Form und natürlich auf eine Vielfalt von Vinotheken und Weinbars. Einige Gehmi­nu­ten entfernt liegt in den Weinbergen die Wall­fahrts­kir­che Maria im Weingarten. Von Tilmann Riemenschneider stammt die welt­be­rühmte „Madonna im Rosenkranz“. Alljährlich wird Mitte Au­gust Frankens größtes Weinfest gefeiert! In den Herbstmonaten Sep­tem­ber und Ok­to­ber findet nahezu wöchentlich eine kulturelle Ver­an­stal­tung rund um den Wein auf dem Markt­platz statt.

Tou­rist­in­for­ma­ti­on Volkacher Mainschleife
Markt­platz 1, 97332 Volkach
Tel. 09381 40112
Internet: www.volkach.de

Erlebnistipps

Erlebnistipps

Mainschifffahrt „MS Undine“

Von der Mainlände in Volkach, die zu Fuß von der Hal­te­stel­le „Volkach Bahn­hof“ in ca. 15 Mi­nu­ten erreichbar ist, fährt das Schiff nach Stammheim und zurück.

Fahr­zeiten (Sams­tage, Sonn- und Fei­er­tage)
Volkach Mainlände 10:00 12:00 14:00 16:00
Stammheim 10:40 12:40 14:40 16:40
Volkach Mainlände 11:30 13:30 15:30 17:30

Kon­takt, Buchung und weitere In­for­ma­ti­onen
„„Tou­rist­in­for­ma­ti­on Volkacher Mainschleife
Tel. 09381 40112
„„Reederei-Kontor Frän­kische Per­so­nenSchifffahrt
Volkach, Tel. 09381 710880, www.mainschifffahrt.info

Kanu-Verleih

Romantische Floßfahrten auf dem Altmain

Fa. Sauer-Barthel GmbH & Co.KG
Tel. 09324 980350, www.flosserlebnis.de
Nur mit Voran­mel­dung möglich!

Fahr­rad­ver­leih

Mainschleifen-Shuttle

Das Mainschleifen-Shuttle verkehrt 2018 vom 4. Mai bis 7. Ok­to­ber an Frei­tagen, Sams­tagen, Sonn- sowie Fei­er­tagen und verbindet zahl­reiche Mainschleifen-Orte miteinander.

Auf dem Mainschleifen-Shuttle gilt nicht der VGN-Tarif!
Weitere In­for­ma­ti­onen, den aktuellen Fahrplan sowie die Fahr­preise finden Sie unter www.volkach.de

Mainschleifenbahn

Mit der Mainschleifenbahn bieten sich reizvolle Einblicke in die Landschaft der Mainschleife. Die Bahn verkehrt zwischen dem Bahn­hof Volkach-Astheim und Seligenstadt:
- an Sams­tagen vom 15.09.-27.10.
- an Sonn- und Fei­er­tagen vom 01.05-31.10. (auch 01.05., 10.05.,21.05., 31.05., 15.08. und 03.10.)
- Son­der­fahrten zum 70. Volkacher Weinfest 2018 am 11. und 12.08.2018

Auf der Mainschleifenbahn gilt nicht der VGN-Tarif!
Weitere In­for­ma­ti­onen, den aktuelle Fahrplan sowie die Fahr­preise finden Sie unter www.mainschleifenbahn.de

Vorteil für VGN-Kunden: Er­mä­ßi­gung bei Vorlage eines am Tag des Besuchs gültigen VGN-Tickets!

Aktiv

Aktiv

Von Tor zu Tor – der Alt­stadtrund­gang

Genießen Sie mit anderen Gästen sams­tags von Mai bis Ok­to­ber eine Führung durch Volkach (mind. 4 Per­so­nen). Besichtigt wird unter anderem das barocke Schelfenhaus und das Museum „Barockscheune“.

An­mel­dung bei der Tou­rist­in­for­ma­ti­on Volkach
Treffpunkt ist um 10:30 Uhr vor dem Rathaus in Volkach.
Kosten: 4,– € pro Per­son (inkl. Führung u. Eintritt)

Wan­de­rungen

Zahl­reiche gut ausgeschilderte Wan­der­wege führen durch die Region der Volkacher Mainschleife, wie z. B.:

  • „„Wein-Kult-Tour-Weg
  • „„Panoramaweg
  • „„Rebsorten-Lehrpfad
  • „„Mainschleifenallee
  • „„Main-Fernwan­der­weg

Weitere In­for­ma­ti­onen finden Sie unter www.volkach.de oder bei den einzelnen Ge­mein­den.

Ent­lang der Mainschleife
Natur und Genuss: Volkach - Maria am Weinberg - Fahr - Vogelsburg - Escherndorf - Nordheim am Main
Vom Frankenblick zur Rotweininsel
Weinwan­de­rung: Abtswind – Frankenblick – Castell – Wiesenbronn
Wipfel, Wald und Wein
Dreitagestour zum Main: Ebrach - Baum­wip­fel­pfad - Prichsenstadt - Wiesentheid - Münsterschwarzach - Volkach
Schwanbergrund­gang
Weinwan­de­rung: Iphofen - Panoramaweg - Birkensee - Kappelrangen - Schwanberg - Iphofen - Wiesenbronn - Iphofen

Mit dem VGN zum Wanderglück im Kitzinger Land

Die Wanderschuhe anziehen, den Rucksack packen und los, denn zwischen Main und Steigerwald ist eine Region zu finden, in der Wandern und Genuss große geschrieben werden. Das Kitzinger Land. Wanderer finden auf den TraumRunden beste Voraussetzungen für eine unvergessliche Tour. Naturnahe Pfade, weite Ausblicke und zahl­reiche Be­son­der­heiten auf der Wegstrecke machen den Wandertag zu einem echten Erlebnis. Die Rundwan­der­wege zwischen 7 und 13 km lang, in beide Rich­tungen markiert und optimal für Halbtagestouren und Tagestouren ge­eig­net. Einige der Traumrunden verlaufen außerdem ein Stück auf Fernwanderstrecken "Steigerwald Panoramaweg" und "Kelten-Erlebnisweg".

Alle Traumrunden sin in einer kos­ten­losen Wanderbroschüre mit detaillierten Karten, Höhenprofilen und Tipps zusammengefasst. Infos unter: www.facebook/traumrunden

TraumRunden am Mainschleifen-Express:
-TraumRunde Dettelbach
-Dettelbacher Dörfer

Weitere TraumRunden:
Abtswind, Castell, Hüttenheim-Seinsheim, Iphofen, Rödelsee, Schwanberg, Wiesenbronn, Dornheim, Geiselwind, Kitzingen-Sulzfeld, Markt Einersheim, Marktbreit-Obernbreit und Prichsenstadt

Kitzinger Land Tourismus
Tel.: 09321 928-1104
E-Mail: tourismus@kitzingen.de
Internet: www.wanderglueck-kitzingerland.de

Ver­an­stal­tungen

Ver­an­stal­tungen

Zahl­reiche Weinfeste und kulturelle Ver­an­stal­tungen finden in Dettelbach und in den Orten der Mainschleife statt.

Nähere In­for­ma­ti­onen finden Sie in unserem auf den In­ter­net­sei­ten der einzelnen Ge­mein­den.

Weinerlebnis-Touren

Immer sams­tags um 14 Uhr oder 16 Uhr gibt es entweder eine Tour mit einem Gästeführer Weinerlebnis Franken e. V. an der Mainschleife oder eine Wan­de­rung auf einem Rebsorten-Lehrpfad mit einem Winzer.

Termine u. weitere In­for­ma­ti­onen unter: www.volkach.de
An­mel­dung: sams­tags bis 11 Uhr in der Tou­rist­in­for­ma­ti­on Volkacher Mainschleife oder unter Tel. 09381 40112.

Ein­kehr­mög­lich­keiten

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Auch in der Region finden sich eine Vielzahl an Ein­kehr­mög­lich­keiten: von Gasthäusern über Weinbaubetriebe bis zu den He­cken­wirt­schaften. Ideal, um sich ku­li­na­risch verwöhnen oder einen schönen Ausflug ausklingen zu lassen.

Weitere In­for­ma­ti­onen hierzu sowie zu den Öffn­ungs­zeiten finden Sie im Internet bei den einzelnen Ge­mein­den.

Impressionen