Wochenendan­ge­bot "Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket" (SWT)

Bis auf weiteres werden besondere Fahr­scheine als Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket zum Festpreis unter folgenden Bedingungen aus­ge­ge­ben.

9.1 Berechtigte, Teilnehmerzahl

Das An­ge­bot kann genutzt werden von:

a) bis zu fünf ge­mein­sam reisenden Per­so­nen oder

b) einer Per­son mit beliebig vielen eigenen Kindern bzw. Enkeln bis ein­schließ­lich 14 Jahren (sog. „Fa­mi­li­en­kin­der“) und einer weiteren Per­son.

Fa­mi­li­en­kin­der gemäß b) sowie Kinder bis ein­schließ­lich 5 Jahren werden ohne Fahr­kar­te un­ent­gelt­lich befördert. Bei der Er­mitt­lung der Teilnehmerzahl werden sie nicht berück­sichtigt.

Mitgeführte entgeltpflichtige Hunde werden bei der Er­mitt­lung der Teilnehmerzahl als Per­son/Er­wach­se­ner berück­sichtigt.

Ein Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket kann – abhängig vom Verkaufssystem – bis zu 3 Monate vor seinem ersten Gel­tungs­tag erworben werden.

Die Fahrt mit einem bei Dritten erworbenen undatierten Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket muss in­ner­halb von drei Monaten ab Ausgabedatum angetreten sein.

Die Fahrt mit einem als „unverkäuflicher Freifahrtschein“ ge­kenn­zeich­neten undatierten Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket muss in­ner­halb eines Jahres ab Ausgabedatum angetreten sein.

9.2 Gel­tungs­be­reich

Ein Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket ist im ge­samten Ver­bund­ge­biet des VGN gültig. Darüber hinaus berechtigt es zur Fahrt bei allen ko­ope­rie­renden Ver­kehrs­un­ter­neh­men im ent­spre­chenden Gel­tungs­be­reich.

9.3 Gel­tungs­dauer

Ein Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket gilt an dem auf der Fahr­kar­te an­ge­ge­benen Gel­tungs­tag (Sams­tag oder Sonn­tag) für beliebig viele Fahrten ab 0.00 Uhr des an­ge­ge­benen Gel­tungs­tages bis 3.00 Uhr des Fol­ge­tages. Soll die erste Fahrt zwischen 0.00 und 3.00 Uhr des Fol­ge­tages angetreten werden, muss das Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket vor Beginn des Fol­ge­tages erworben werden.

Für Fahrten vor Beginn der Gel­tungs­dauer des Schönes-Wo­chen­en­de-Tickets sind Fahr­kar­ten erforderlich bis zum ersten fahr­plan­mä­ßigen Hal­te­bahn­hof, der in­ner­halb der Gel­tungs­dauer erreicht wird.

Für Fahrten nach Ablauf der Gel­tungs­dauer des Schönes-Wo­chen­en­de-Tickets sind Fahr­kar­ten erforderlich ab dem letzten fahr­plan­mä­ßigen Hal­te­bahn­hof, der in­ner­halb der Gel­tungs­dauer erreicht wird.

9.4 Sicherung gegen Missbrauch

Ein Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket ist nur gültig, wenn in den dafür vorgesehenen Feldern des Tickets Gel­tungs­tag, Name und Vorname des Inhabers mit der längsten Reisestrecke eingetragen sind. Der Inhaber muss diese Angaben vor Fahrt­an­tritt unauslöschlich in Druck­buch­sta­ben ein­tra­gen, sofern dies nicht bereits vom Verkaufssystem vor­ge­nom­men wurde.

Bei der Fahr­kar­ten­kon­trol­le ist auf Auf­for­de­rung die Identität durch einen amtlichen Licht­bild­aus­weis nach­zu­wei­sen.

Die Über­trag­bar­keit eines Schönes-Wo­chen­en­de-Tickets endet mit Ein­tra­gung des Inhaber-Namens, spätestens jedoch bei Fahrt­an­tritt.

Durch nachträgliche Änderung des eingetragenen Namens und/oder des Gel­tungs­tages wird ein Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket ungültig.

Nach Fahrt­an­tritt (bei mehreren Fahrten: nach Antritt der ersten Fahrt) ist ein Austausch von Per­so­nen aus­ge­schlos­sen. Eine abweichende Nutzung (z. B. ohne Reisenden nach Absatz 1 oder unzulässige Er­wei­te­rung der Gruppengröße) ist nicht gestattet.

9.5 Fahr­scheine, Preise, Verkauf, Wagenklasse

Das Schönes-Wo­chen­en­de-Ticket wird nur für die 2. Wagenklasse aus­ge­ge­ben; ein Übergang in die 1. Wagenklasse ist aus­ge­schlos­sen.

Es gelten am Fahr­aus­weis­au­to­maten und im Internetverkauf folgende Preise:

Für die 1. Per­son 40,– €, für jede weitere Per­son 4,– €.

Im per­so­nenbedienten Verkauf (ausgenommen: Verkauf im Zug) wird ein Zuschlag in Höhe von 2,– € verlangt.

Aus be­stimmten Anlässen können Schönes-Wo­chen­en­de-Tickets un­ent­gelt­lich aus­ge­ge­ben werden. Diese Fahr­kar­ten sind als „unverkäuflicher Freifahr­schein“ ge­kenn­zeich­net.

9.6 Fahr­rad­mit­nah­me

Für die Fahr­rad­mit­nah­me bei Fahrten, die aus­schließ­lich in­ner­halb des VGN stattfinden, gelten die Ta­rif­be­stim­mungen gemäß "Bedingungen für die Mitnahme von Fahr­rädern in Ver­kehrs­mit­teln des VGN".

9.7. Er­stat­tung und Umtausch

Er­stat­tung und Umtausch von Schönes-Wo­chen­en­de-Tickets sind grund­sätz­lich aus­ge­schlos­sen.


Weitere In­for­ma­ti­onen zu diesem Fahr­scheinan­ge­bot finden Sie bei der Deutschen Bahn AG.