S-, R-, U-Bahn, Tram, Bus
Impressionen

In der Nähe
weitere
Tür schließen
vorheriges
nächstes
Herzrhythmus
Informationen
Schienennetz Nürnberg-Fürth Schienennetz Nürnberg-Fürth Das Schienennetz im Stadtgebiet von Nürnberg und Fürth in stilisierter Darstellung.
FCF262B6-BC52-11D7-AE44-00034709FE0C Schienennetz Nürnberg-Fürth © da Mattone
(h)underwegs
Informationen
Mitnahme von Tieren Mitnahme von Tieren Auch Hunde und kleine Tiere in geeigneten Behältern können mitfahren, zum Teil sogar kostenlos.
357d7600-7942-df29-fbd9-a56e0b0eb737 Mitnahme von Tieren © Anita Kling
Urban Traffic
Informationen
KombiTicket: Fahren mit Eintrittskarte oder Flugschein KombiTicket: Fahren mit Eintrittskarte oder Flugschein In vielen Fällen fahren Sie kostenlos mit Ihrer Eintrittskarte oder Ihrem Flugschein.
684b7b82-4226-323f-3e46-4e11737f76b6 KombiTicket: Fahren mit Eintrittskarte oder Flugschein © Christian Radl
Blaue Nacht
Informationen
KombiTicket KombiTicket Eintrittskarte = Fahrkarte
C7A85316-A660-11D7-AE44-00034709FE0C KombiTicket © Uwe Niklas
Kommen und Gehen am Plärrer
Informationen
Knotenpunkte Nürnberg Knotenpunkte Nürnberg Informationen zu wichtigen Knotenpunkten in Nürnberg - Hauptbahnhof, Flughafen, Stadion und Messe
f85c4d28-dbd1-342a-cb12-efa970054c32 Knotenpunkte Nürnberg © Stefan
Kuss und Bahn
Informationen
Schienennetz Gesamtraum Schienennetz Gesamtraum Das komplette Schienennetz im Verbundgebiet in stilisierter Darstellung.
FCF26272-BC52-11D7-AE44-00034709FE0C Schienennetz Gesamtraum © Christof Heinz
S-Bahn S1
Informationen
Schienennetz S-Bahn Schienennetz S-Bahn Das komplette Schienennetz der S-Bahnen in stilisierter Darstellung.
bfc33cbc-fa91-d849-1b0c-b4fc8062aac0 Schienennetz S-Bahn © VGN
Straße der Menschenrechte
Freizeittipp
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Größtes kunst- und kulturgeschichtliche Museum in Deutschland und eines der Bedeutendsten der Welt.
6f1f67d6-27b2-106d-4230-b31e30037ce3 Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Weißmainfelsen Ochsenkopf
Freizeittipp
Traumhaftes Fichtelgebirge Traumhaftes Fichtelgebirge Bergwandern: Bischofsgrün/Fleckl – Ochsenkopf (Asenturm) – Karches – Seehaus – Platte – Fichtelberg (Neubau)
d29180ef-5162-dafc-e3bd-c320cfcedae8 Traumhaftes Fichtelgebirge © VGN
Fünf-Seidla-Steig: Elch Bräu
Freizeittipp
Fünf-Seidla-Steig Fünf-Seidla-Steig Bierwanderung: Weißenohe – Gräfenberg – Hohenschwärz – Thuisbrunn
43bc7d86-c943-de57-2f4d-ba599961e195 Fünf-Seidla-Steig © VGN
Schwarzachklamm
Freizeittipp
Durch die Schwarzachklamm zum Jägersee Durch die Schwarzachklamm zum Jägersee Ochenbruck – Gsteinach – Schwarzachklamm – Brückkanal – Röthenbach b. St. Wolfgang – Jägersee – Feucht
30f89d76-647e-9e29-8e48-84e6cd28fa5b Durch die Schwarzachklamm zum Jägersee © Christian Radl
Aussichtspunkt Zankelstein
Freizeittipp
Auf und nieder, immer wieder Auf und nieder, immer wieder Pommelsbrunn – Zankelstein – Naturfreundehaus – Ruine Lichtenstein – Hohenstädter Fels – Michelsberg – Hersbruck r. d. Pegnitz
8a8ce2ca-a909-e7eb-0388-4a7909d54e27 Auf und nieder, immer wieder © VGN
Aussicht vom Asenturm Richtung Funkturm
Freizeittipp
Ochsenkopf rauf, Ochsenkopf runter! Ochsenkopf rauf, Ochsenkopf runter! Winterwanderung: Bischofsgrün – Ochsenkopfgipfel (Asenturm) – Fichtelberg – (Fleckl)
444d1fb6-4d34-3cf6-0539-749b616882b9 Ochsenkopf rauf, Ochsenkopf runter! © VGN
Pegnitzufer bei Velden
Freizeittipp
Über die Höhen des Pegnitztals zum Rastwaggon Über die Höhen des Pegnitztals zum Rastwaggon Winterwanderung: Neuhaus an der Pegnitz – Einsiedelfels – Velden – Ankatal – Rupprechtstegen – Rastwaggon
cdafc11f-a6ae-f7b5-0de7-1e1ecb9c6063 Über die Höhen des Pegnitztals zum Rastwaggon © VGN
Aussicht von der Mühlkoppe
Freizeittipp
Ins Schottental Ins Schottental Hartmannshof – Guntersrieth – Wüllersdorf – Schottenloch – Heldmannsberg – Mittelburg – Mühlkoppe – Pommelsbrunn
6112b5f6-7776-8cb3-90e9-a62890d70169 Ins Schottental © VGN
Röthenbachtal am Fränkischen Dünenweg
Freizeittipp
Traumpfade am Fränkischen Dünenweg Traumpfade am Fränkischen Dünenweg Röthenbach a. d. Pegnitz – Renzenhof – Birkensee – Ungelstetten – Winkelhaid / Feucht-Moosbach
eea34512-3a11-7e5f-c1a6-b285c76c777e Traumpfade am Fränkischen Dünenweg © VGN
Ossinger Hütte
Freizeittipp
Pendolino-Wanderung Pendolino-Wanderung Bergwandern: Neuhaus a. d. Pegnitz – Königstein – Ossinger – Pruppach – Riglashof (Zant) – Gaisheim – Albersdorf – Neukirchen (b. S.-R.) oder umgekehrt
6B8F001D-C985-4132-A1AC-5C0C091CD6DF Pendolino-Wanderung © VGN
Sittenbach Brücke
Freizeittipp
Mountainbike-Trail: Der Hohenstein Hammer Mountainbike-Trail: Der Hohenstein Hammer Der ultimative Feierabend-Kick von Osternohe nach Rupprechtstegen. Kurze Powertour am Rande der Fränkischen Schweiz. Start und Endpunkt erreicht ihr bequem mit dem Zug.
5b463839-60a0-1609-32fa-d869851c55ab Mountainbike-Trail: Der Hohenstein Hammer © VGN
Winterwandern
Freizeittipp
Winter im Fichtelgebirge Winter im Fichtelgebirge Bischofsgrün – Fichtelgebirge – Mehlmeisel – Warmensteinach/Fleckl
f1156a73-583e-8059-8241-ef06f20d17bd Winter im Fichtelgebirge © Michael Sawluk
Auf dem Fränkischen Zuckerhut
Freizeittipp
Zum Zuckerhut Zum Zuckerhut Bergwandern: Wöhr/Burggailenreuth – Burgruine Neideck/Druidenhain – (fränkischer) Zuckerhut – Wallerwarte – Schüsselstein – Pretzfelder Keller – Pretzfeld
b24b96c8-2256-2eb9-9885-7cbd619a47cb Zum Zuckerhut © VGN
Die fränkischen Drei Zinnen
Freizeittipp
Frankens Drei Zinnen Frankens Drei Zinnen Weißenohe – Lillachquelle – Lilling – Kemmathen – Großenohe – Gräfenberg
eb2188ce-1b50-c7e6-8ee2-1988062730f3 Frankens Drei Zinnen © VGN
Klein Venedig Bamberg
Freizeittipp
Bamberg Bamberg Sehenswürdigkeiten, Stadtplan, GPS-Rundgang
54a3e5ad-f7b9-7033-5187-2e783ffadcea Bamberg © fotoboxfl
Burgruine Neideck im Wiesenttal
Freizeittipp
Zum Zuckerhut Zum Zuckerhut Bergwandern: Wöhr/Burggailenreuth – Burgruine Neideck/Druidenhain – (fränkischer) Zuckerhut – Wallerwarte – Schüsselstein – Pretzfelder Keller – Pretzfeld
b24b96c8-2256-2eb9-9885-7cbd619a47cb Zum Zuckerhut © VGN
Logo Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH
Fahrplanauskunft
Suche
S-, R-, U-Bahn, Tram, Bus

VGN schnürt dickes Freizeitpaket

22. Februar 2012

Rund 30 neue Freizeittipps für Wanderer, Radler und Familien präsentiert der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) ab Mittwoch, 29. Februar auf der Freizeitmesse in Nürnberg. Die kostenlosen Prospekte und Ringbücher bieten Vorschläge für Touren im gesamten Gebiet des VGN. Darunter befinden sich 16 klassische Wandertouren, zwei speziell für Familien mit Kindern aufbereitete Wanderungen, sowie mehrere Rad- und Städtetouren. Neu aufgelegt werden auch die Hefte zu den 22 Freizeitbussen des VGN, die am 1. Mai in die neue Saison starten. Alle Prospekte sind ab 29. Februar zu haben, während der Freizeitmesse am Stand des VGN in Halle 9, außerdem im VAG KundenCenter am Nürnberger Hauptbahnhof sowie in der Geschäftsstelle des VGN in der Rothenburger Straße 9. Im Internet können alle Tipps unter www.vgn.de/freizeit heruntergeladen oder im Onlineshop kostenlos bestellt werden. Für Wanderer und Radler, die zur Orientierung unterwegs ein Outdoor-Navigationsgerät nutzen wollen, liegen erstmals auch die GPS-Daten der Touren zum Download bereit. Mit diesen sowie einer entsprechenden Software (z.B. über Google Earth) kann man die Routen sogar aus der Vogelperspektive betrachten.

 

Ringbücher für Wanderer und Radler

Vorschläge für mehrtägige Unternehmungen liefert der VGN mit drei ausführlicheren Freizeittipps. Ein Novum sind die „Hüttentouren im Fichtelgebirge“, die als Broschüre erscheinen. Sie können in zwei oder drei Tagen erwandert werden, wozu Übernachtungen auf dem 939 Meter hoch gelegenen Kösseinehaus sowie dem urigen Seehaus Fichtelgebirge im Schneebergmassiv gehören. Eine Etappe ist auch als Tagesausflug möglich.

Der aktuellen Beliebtheit der Jakobswege trägt das 30 Seiten starke Heft mit dem Titel „Unser kleiner Jakobusweg“ Rechung. Darin stellt der VGN einen interessanten Seitenast des Jakobsweges von Hof über Bayreuth nach Nürnberg vor. Die 46 Kilometer lange Route führt von Pegnitz nach Pottenstein, Gößweinstein und Obertrubach und endet in Gräfenberg. Kirchen, Kapellen, Kreuze sowie Kreuzwege liegen in ihrem Verlauf. Höhepunkt ist sicher die Basilika in Gößweinstein. Ambitionierte Wanderer können den Weg an einem Tag zurücklegen, leichter geht es in zwei oder drei Etappen. Bei allen Varianten ist die Hin- und Rückfahrt mit dem VGN möglich.

Radler lädt der VGN unter dem Titel „Steine und Geschichten“ auf eine historische Reise durch den Rangau ein. Die Spurensuche reicht vom Dreißigjährigen Krieg über die Zeit der Markgrafen zurück bis ins Spätmittelalter. Die sechs meist familienfreundlichen Touren haben eine Länge zwischen neun und 71 Kilometern. Alle Start- und Zielorte haben Bahnanschluss.

Ein weiteres und besonders lehrreiches Büchlein ist bereits im Oktober erschienen. Mit zwei Wanderungen und einer Radtour führt es in die Sandlebensräume bei Bamberg. Dieses Ringbuch mit dem Titel „Sandperlen und Naturschätze an der Regnitz“ ist für eine Schutzgebühr von 2,50 Euro erhältlich.

 

Mit Kindern unterwegs

Ebenfalls neu sind zwei kurze Wandertouren, die speziell für Familien mit Kindern konzipiert wurden. Die beiden Prospekte enthalten neben Wegbeschreibung und Karte jeweils eine kurze Geschichte und ein Preisrätsel. Für “Bergsteiger und Sportskanonen“ gibt es eine Wanderung von Hirschbach nach Etzelwang. Auf dem Weg sorgen die Cäciliengrotte, der erste Kinderklettersteig Deutschlands sowie ein Riesentrampolin für Spaß. Eine Rundtour um Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg bietet Ausblicke vom Gipfelkreuz auf dem Hartenfels sowie einen Gang in die Unterwelt der Osterhöhle. Damit bietet der VGN nun acht Wandertipps für Familien an.

 

Rekorde bei den Freizeitbussen

Am 1. Mai 2012 starten die Freizeitlinien des VGN in die neue Saison. Insgesamt 22 solcher speziell für den Ausflugsverkehr eingerichteten Buslinien sind in diesem Jahr unterwegs, eine neue Höchstmarke. Einen Rekord gibt es auch bei der Zahl der Fahrgäste zu vermelden. In der zurückliegenden Saison waren 77.556 Fahrgäste mit den Freizeitbussen unterwegs, 13,7 Prozent mehr als im Jahr davor.

Neuling unter den Freizeitbussen ist in diesem Jahr der Brauereien-Fachwerk-Express im Landkreis Bamberg. Sein Name bezieht sich zum einen Teil auf die Fachwerkarchitektur des Gebietes, insbesondere den Ort Frankendorf, 1981 Bundessieger beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Für Oberfranken typisch ist auch das Brauereiwesen, das durch die 16 Brauereien und zahlreichen Bierkeller im Einzugsbereich der Buslinie im doppelten Sinn erfahrbar wird. Weitere Attraktionen sind Schlösser, Skulpturenwege, Hügelgräber und nicht zuletzt die Landschaft der Region.

Mit veränderten Fahrtrouten ist ab Mai der Steigerwald-Express unterwegs. Die beiden Busse mit Fahrradanhänger fahren von Bamberg bzw. Hirschaid in die Täler der Reichen und der Rauhen Ebrach. Bekannte Ziele sind Burgebrach, Ebrach, Pommersfelden und Schlüsseld. Nach dem neuen Fahrplan treffen sich die Fahrradbusse in Frensdorf zum Umsteigen, wodurch sich noch mehr Möglichkeiten für Wanderungen und Radtouren durch den Steigerwald ergeben.

 

Infos und Beratung am Messestand

Alle neuen Freizeitprospekte hält der VGN während der Freizeitmesse an seinem Stand in Halle 9 bereit. Die Besucher können sich dort auch umfassend beraten lassen. Zusätzlich sind im Wechsel Partner aus den Freizeitgebieten mit am Stand. Infos von Experten gibt es am 29. Februar zu den Radtouren im Rangau, am 1. März zum kleinen Jakobsweg, am 2. März zu den Ausflugszielen in der Region FrankenPfalz, am 3. März zum Bocksbeutel-Express und am 4. März, dem letzten Messetag, zum neuen Brauereien-Fachwerk-Express.

Alle Abokunden des VGN erhalten bei der Freizeitmesse ermäßigten Eintritt. Wer seine Abo-Fahrkarte (JahresAbo, Abo 3, Abo 6) an der Kasse vorlegt, bekommt eine ermäßigte Eintrittskarte für 9 Euro (Normalpreis 10,50 Euro).

Spar-Rechner
Link Spar-Rechner
  Zeigt Ihnen, wie Sie bei uns günstig unterwegs sind.
Tür öffnen Tür schließen
Eine Auswahl aufregender Impressionen zeigen wir Ihnen hier...