Da­ten­schutzerklärung

Allgemeine Informationen

Allgemeine In­for­ma­ti­onen

Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg GmbH

Rothen­burger Straße 9

90443 Nürn­berg

Telefon: +49 (0) 911 270 75 0

Telefax: +49 (0) 911 270 75 50

E-Mail: info@vgn.de

Internet: www.vgn.de

 

Kon­taktdaten des/der Da­ten­schutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Da­ten­schutzbeauftragten unter:

Städtische Werke Nürn­berg GmbH

Da­ten­schutzbeauftragter - Per­sön­lich

Am Plärrer 43

90429 Nürn­berg

Tel.: 0911 / 271-0

Fax: 0911 / 271-3780

E-Mail: da­ten­schutz@stwn.de

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung per­so­nen­be­zo­gener Daten

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung der uns vom Ge­setz­ge­ber zugewiesenen öf­fent­lichen Aufgaben, insbesondere der In­for­ma­ti­on der Öf­fent­lichkeit.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit nichts anderes angegeben ist, aus Art. 4 Abs. 1 des Bay­e­rischen Da­ten­schutzgesetzes (BayDSG) in Ver­bin­dung mit Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. e der Da­ten­schutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten.

Als Un­ter­neh­men unterliegt die VGN GmbH einer Vielzahl ge­setz­licher Verpflichtungen (z.B. Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung der Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen.

 

Empfänger von per­so­nen­be­zo­genen Daten

Der technische Betrieb unserer Datenverarbeitungssysteme erfolgt durch die VGN GmbH selbst und beauftragte Dienst­leis­tungsgesellschaften mit den Ver­ein­ba­rungen zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen wurden.

Ge­ge­be­nen­falls werden Ihre Daten an die zu­stän­digen Aufsichts- und Rechnungsprüfungsbehörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt.

Zur Abwehr von Gefahren für die Sicherheit in der In­for­ma­ti­onstechnik können bei elek­tro­nischer Über­mitt­lung Daten an das Landesamt für Sicherheit in der In­for­ma­ti­onstechnik weitergeleitet werden und dort auf Grundlage der Art. 12 ff. des Bay­e­rischen E-Government-Gesetzes verarbeitet werden.

Drittstaatentransfer

Sollte die VGN GmbH oder einer unserer externen Dienstleister per­so­nen­be­zo­gene Daten an Dienstleister au­ßer­halb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Über­mitt­lung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Da­ten­schutzniveau be­stä­tigt wurde oder andere angemessene Da­ten­schutzgarantien (z.B. verbindliche un­ter­neh­mensinterne Da­ten­schutzvorschriften oder EU-Stan­dardvertragsklauseln) vorhanden sind.

Dauer der Speicherung der per­so­nen­be­zo­genen Daten

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung ge­setz­licher Aufbewahrungsfristen zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

Ihre Rechte

Soweit wir von Ihnen per­so­nen­be­zo­gene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener nachfolgende Rechte zu:

  • Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Per­son gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige per­so­nen­be­zo­gene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die ge­setz­lichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Ein­schrän­kung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe au­to­matisierter Ver­fah­ren durch­ge­führt wird, steht Ihnen ge­ge­be­nen­falls ein Recht auf Datenüber­trag­bar­keit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung je­der­zeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.
  • Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, je­der­zeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn die Verarbeitung aus­schließ­lich auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e oder f DSGVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DSGVO).

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bay­e­rischen Landesbeauftragten für den Da­ten­schutz. Diesen können Sie unter folgenden Kon­taktdaten erreichen:

Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München 

Adres­se: Wagmüllerstraße 18, 80538 München 

Telefon:  089 212672-0 

Telefax:  089 212672-50 

E-Mail:   poststelle@da­ten­schutz-bayern.de

Internet: https://www.da­ten­schutz-bayern.de/

Stand der letzten Bearbeitung: 08/2020

Da die Datenverarbeitung der VGN GmbH Änderungen unterliegt, wird sie auch ihre Da­ten­schutzin­for­ma­ti­onen von Zeit zu Zeit anpassen.

Weitere In­for­ma­ti­onen

Für nähere In­for­ma­ti­onen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten können Sie uns unter den oben genannten Kon­taktdaten erreichen.

Informationen zum Internetauftritt

In­for­ma­ti­onen zum In­ter­net­auf­tritt

Technische Umsetzung

Unser Webserver wird durch eine beauftragte Dienst­leis­tungsgesellschaft be­trie­ben. Die von Ihnen im Rahmen des Besuchs unseres Webauftritts übermittelten per­so­nen­be­zo­genen Daten werden daher in unserem Auftrag durch diese Gesellschaft verarbeitet.

Protokollierung

Wenn Sie diese oder andere In­ter­net­sei­ten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrow­ser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Ver­bin­dung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrow­ser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der An­for­de­rung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendete Webbrow­ser und verwendetes Betriebssystem
  • voll­stän­dige IP-Adres­se des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge.
  • Nach Ende der Ver­bin­dung werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adres­se auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen.

Cookies

Beim Zugriff auf dieses In­ter­net­an­ge­bot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der In­ter­net­sei­te gültig sind („session-cookies“). Wir ver­wen­den diese aus­schließ­lich während Ihres Besuchs unserer In­ter­net­sei­te. Die meisten Brow­ser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren. Diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrow­sers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Nach Ende Ihres Besuches wird Ihr Brow­ser diese Cookies au­to­ma­tisch löschen.

Cookie-Einstellungen ändern

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen je­der­zeit ändern. Klicken Sie dazu auf folgenden Link:

Einbindung von YouTube-Videos und SocialPlugins

Beim Besuch unserer In­ter­net­sei­te werden über eine so­ge­nannte Zwei-Klick-Lösung Zusatzdienste von YouTube und SocialPlugins (z.B. Twitter, Facebook und Google+) an­ge­boten. Beim ersten Aufruf der Website werden keine Daten an die Betreiber übermittelt. Erst nachdem die Nutzer auf (Name Internetadres­se) durch einen ent­spre­chenden Klick in das Opt-In-Ver­fah­ren eingewilligt haben, werden ab sofort und bei jedem weiteren Besuch Daten (unter anderem die URL der aktuellen Seite sowie die IP-Adres­se des Nutzers) an den jeweiligen Betreiber übertragen. Als Nutzer können Sie damit selbst entscheiden, ob sie der Aktivierung dieser An­ge­bote und der Datenüber­mitt­lung zustimmen. Der Nutzer kann diese Einwilligung je­der­zeit widerrufen und durch den ent­spre­chenden Klick auf der Homepage die weitere Datenüber­mitt­lung an die Betreiber unterbinden (Opt-In-Ver­fah­ren).

Da­ten­schutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Auswertung des Nutzerver­hal­tens (Webtracking-Systeme; Reichweitenmessung)

Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Be­su­cher­zugriffe.

Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Be­nut­zung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten In­for­ma­ti­onen über Ihre Be­nut­zung dieses In­ter­net­an­ge­botes werden auf dem Server der VGN GmbH in Nürn­berg, Deutschland, gespeichert und nicht an Dritte wei­ter­ge­ge­ben.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine ent­spre­chende Einstellung Ihrer Brow­ser-Software verhindern. Die VGN GmbH weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ge­ge­be­nen­falls nicht sämt­liche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Angesichts der Diskussion um den Einsatz von An­a­ly­se­tools mit voll­stän­digen IP-Adres­sen möchte die VGN GmbH darauf hinweisen, dass diese Website Piwik mit der Er­wei­te­rung “_anonymizeIp()” verwendet und daher IP-Adres­sen nur gekürzt wei­ter­ver­arbeitet werden, um eine direkte Per­so­nen­be­zieh­bar­keit auszuschließen.

Informationen zu einzelnen Verarbeitungen

In­for­ma­ti­onen zu einzelnen Verarbeitungen

Newsletter, mein_VGN, Be­stel­lung von Veröf­fent­lichungen

Sie können sich regelmäßig unseren Newsletter zusenden lassen. Ihre E-Mail-Adres­se wird für den Versand des Newsletters gespeichert und nur zum Zweck der Versendung verarbeitet.

Die Zusendung des Newsletters können Sie je­der­zeit selbst wie folgt beenden:

Sie loggen sich in Ihr Profil bei "mein_VGN" ein und können dort den Haken für den Versand entfernen.

Ihre E-Mail-Adres­se wird dann au­to­ma­tisch gelöscht.

Fotoaufnahmen

Im Rahmen unserer Presse- und Öf­fent­lichkeitsarbeit werden bei Ver­an­stal­tungen und Terminen Fotos aufgenommen, auf denen Sie ge­ge­be­nen­falls erkennbar zu sehen sind. Der Aufnahme und/oder einer Veröf­fent­lichung können Sie widersprechen.

Bitte nutzten Sie für Ihren Widerspruch die oben genannten Kon­taktdaten.

Abon­ne­ments (Abos)

Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten werden zur Abwicklung des Abon­ne­ments (Abo), zur Markt- und Meinungsforschung, zum Zweck der Werbung und zum Zweck der Betreuung und In­for­ma­ti­on rund um das Abo bei den aus­ge­wählten Ver­trags­part­nern au­to­matisiert verarbeitet. Der Vertrag kommt für das Abo im Nah­ver­kehr mit dem aus­ge­wählten Ver­trags­part­ner zustande. Die Be­stim­mungen der DSGVO werden eingehalten. Die Da­ten­schutzhinweise der jeweiligen Verkehrspartner sind auf deren In­ter­net­sei­ten bzw. werden im erforderlichen Fall mit dem Be­stell­schein ausgehändigt.

Aus­bil­dungs­ver­kehr (Schüler, Aus­zu­bil­den­de und Stu­die­rende)

Die im VGN ver­keh­renden Ver­kehrs­un­ter­neh­men nehmen die ausgefüllten Ver­bund­passanträge der Antragsteller entgegen und leiten diese in Papierform an die VGN GmbH weiter.

Es erfolgt eine Auswertung seitens der VGN GmbH zur Schaffung der Datengrundlage für die Ein­nah­men­auf­tei­lung und für die Antragstellung des jeweiligen Ver­kehrs­un­ter­neh­mens nach § 45a PBefG für den Ausgleich aus der verbilligten Be­för­de­rung im Aus­bil­dungs­ver­kehr.

Es erfolgt des Weiteren eine Wei­ter­ga­be der Daten an ein beauftragtes Marktforschungsun­ter­neh­men, sofern der Antragsteller in die Wei­ter­ga­be der Daten eingewilligt hat.

 

Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Die Teilnahme an einer Marktforschung erfolgt aus eigenem Antrieb des Teilnehmers.

 

Verarbeitung aufgrund ge­setz­licher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder öf­fent­lichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Als Un­ter­neh­men unterliegt die VGN GmbH einer Vielzahl Verpflichtungen, die im öf­fent­lichen Interesse stehen, die eine Verarbeitung der Daten erforderlich machen. Dazu zählen insbesondere die ihr übertragenen Aufgaben der Ein­nah­men­auf­tei­lung aller Ver­kehrs­un­ter­neh­men, die im Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg Verkehrsleistungen erbringen. Zu den Aufgaben im Rahmen der Ein­nah­men­auf­tei­lung gehört auch die Marktforschung über das tatsächliche Nutzerver­hal­ten, auf deren Ergebnissen die Einnahmen be­stimmter Fahr­aus­weisekategorien des Aus­bil­dungs­ver­kehrs aufgeteilt werden.

 

Speicherdauer

Die Speicherdauer der Ver­bund­passanträge beträgt ein Jahr in analoger Form.Die Speicherdauer der Daten zum Zwecke der Marktforschung beträgt ein Jahr in digitaler Form.

Ver­bund­passanträge:

 

Die VGN GmbH speichert grund­sätz­lich keine per­so­nen­be­zo­gene Daten bei Ver­bund­passanträgen. Dies liegt ausnahmslos bei den Ver­kehrs­un­ter­neh­men.

Verpflichtend: Name, Vorname, Anschrift, Ge­burts­da­tum, beantragter Fahr­aus­weis, Fahrtstrecke, Umstiegsbahn­hof oder –haltstelle, genutztes Ver­kehrs­un­ter­neh­men, Name der Aus­bil­dungs­stätte, Zugehörigkeit zum berechtigten Per­so­nenkreis, Unterschrift.

Auf freiwilliger Basis: Te­le­fon­num­mer oder / und E-Mailadres­se für eine ergänzende Marktforschung

 

Kategorien der Empfänger per­so­nen­be­zo­gener Daten

 

Zur Erfüllung der genannten Zwecke übermittelt die VGN GmbH per­so­nen­be­zo­gene Daten an beauftragte Dienst­leis­tungsgesellschaften (Marktforschung) im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, sofern der Antragsteller explizit eingewilligt hat. Die VGN GmbH verpflichtet die Dienst­leis­tungsgesellschaften in diesem Fall zur Einhaltung der geltenden Da­ten­schutzbe­stim­mungen.

Folgende Daten werden übermittelt:

Te­le­fon­num­mer oder / und Mailadres­se

Name, Anschrift

 

Gewinnspiele

Die Verarbeitung ist für die Teilnahme an Gewinnspielen sowie Zusendung des Gewinns im Falle der Auslosung des Teilnehmers erforderlich.

Die Teilnahme am jeweiligen Gewinnspiel geschieht aus eigenem Antrieb des Teilnehmers und ist freiwillig (Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).

Gegenstand der Verarbeitung per­so­nen­be­zo­gener Daten sind folgende Datenkategorien:

  • Anrede (Geschlecht), Name, Vorname, Titel
  • Adressdaten (Wohn­ort, Postleitzahl, Straße, Hausnummer, ggf. Adresszusatz)
  • Kon­taktdaten (u.a. Te­le­fon­num­mer, E-Mail-Adres­se)

Zur Erfüllung der genannten Zwecke kann es erforderlich sein, dass die VGN GmbH per­so­nen­be­zo­gene Daten an beauftragte Dienst­leis­tungsgesellschaften wie bei­spiels­wei­se

  • Druck- und Versanddienstleister
  • IT-Dienstleister oder
  • Dienstleister für Akten- und Datenvernichtung

aufgrund von ge­setz­lichen Vorschriften oder im Rahmen einer Auftragsverarbeitung übermittelt. Die VGN GmbH verpflichtet die Dienst­leis­tungsgesellschaften in diesem Fall zur Einhaltung der geltenden Da­ten­schutzbe­stim­mungen.

Für die jeweiligen Verarbeitungen gelten folgende Speicherfristen:

  • Internetpräsenz vgn.de: Er­hal­ten die Gewinner eines Gewinnspiels Fahr­kar­ten oder andere Gewinne, werden die per­so­nen­be­zo­genen Daten für den Zweck einer un­ter­neh­mensinternen Missbrauchskontrolle zwei Jahre gespeichert.
  • Instagram-Account manni_se­mes­ter: Die Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­genen Daten (z. B. Adressdaten) durch die Gewinner erfolgt wahlweise über die Instagram-Nachrichtenfunktion oder per E-Mail. Die vom Gewinner eingehenden E-Mails werden unmittelbar nach erfolgter Über­mitt­lung der Gewinne wieder gelöscht. Übermittelt der Gewinner die Daten über die Instagram-Nachrichtenfunktion, verbleiben die Daten im Instagram-Postfach. Hier gelten die Löschfristen von Instagram/Facebook. Er­hal­ten die Gewinner eines Gewinnspiels Fahr­kar­ten oder andere Gewinne, werden die per­so­nen­be­zo­genen Daten für den Zweck einer un­ter­neh­mensinternen Missbrauchskontrolle zwei Jahre gespeichert.
  • Kundenzeitschrift VGN Aktuell: Er­hal­ten die Gewinner eines Gewinnspiels Fahr­kar­ten oder andere Gewinne, werden die per­so­nen­be­zo­genen Daten für den Zweck einer un­ter­neh­mensinternen Missbrauchskontrolle zwei Jahre gespeichert.Frei­zeit-Newsletter: Er­hal­ten die Gewinner eines Gewinnspiels Fahr­kar­ten oder andere Gewinne, werden die per­so­nen­be­zo­genen Daten für den Zweck einer un­ter­neh­mensinternen Missbrauchskontrolle zwei Jahre gespeichert.

Die Zusendung des Gewinns im Falle der Auslosung erfordert die in­di­vi­du­elle Angabe per­so­nen­be­zo­gener Daten. Die Mindestin­for­ma­ti­onen (Pflichtfelder) müssen angegeben werden. Bei Nichtbereitstellung der per­so­nen­be­zo­genen Daten kann ein möglicher Gewinn nicht zu­ge­sandt werden.

Die VGN GmbH erhebt per­so­nen­be­zo­gene Daten grund­sätz­lich bei den Betroffenen direkt.

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben verschiedene Funktionen.
Die Einwilligung in die Verwendung der nicht notwenigen Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies