Auf der Zo­nen­karte steht, wo Ihre MobiCard fährt

Damit ersichtlich ist, für welche Zo­nen Ihre MobiCard gilt

Beim Kauf Ihrer MobiCard am Fahr­kar­ten­au­to­maten können Sie zwischen un­ter­schied­lichen Preis­stufen wählen. Welche Preis­stufe Sie gewählt haben, steht am Ende auf Ihrer MobiCard. Al­ler­dings be­stimmt die auf­ge­druckte Zahlen-Buch­sta­benkombination nur, wie viele Zo­nen Sie durchfahren dürfen. Welche Zo­nen es sind, verrät sie nicht. Das über­nimmt die VGN-Zo­nen­karte.

  • Mit der Zo­nen­karte weisen Sie die Ta­rif­zo­nen nach, in denen Ihre MobiCard gilt.
  • In die Nummern-Felder der Zo­nen­karte sind deshalb die Zo­nennummern eingetragen, in denen Ihre MobiCard gilt.
  • Die Zo­nen­karte ist kos­ten­los.
  • Sie er­hal­ten die Zo­nen­karte in allen VGN-Kun­den­bü­ros.
  • Sie er­hal­ten die Zo­nen­karte beim Online-Kauf Ihrer MobiCard.
  • Die Zo­nen­karte er­hal­ten Sie nicht am VGN-Au­to­maten.
  • Eine Zo­nen­karte ist nicht nötig, wenn Ihre MobiCard ver­bund­weit gilt (Preis­stufe 10+T).
  • Eine Zo­nen­karte ist nicht nötig, wenn der Gel­tungs­be­reich bereits auf die MobiCard ge­druckt ist (z.B. »Ta­rif­zo­ne 1100 (Bam­berg)«).
Zo­nen­karte + MobiCard-Wert­mar­ke = Ihr gültiger Fahr­schein (© elmografico)

Halten Sie beim MobiCard-Kauf am Au­to­maten bitte Ihre Zo­nen­karten-Nummer zur Eingabe bereit. Sie wird dann direkt aufs Ticket ge­druckt. Zo­nen­karte und MobiCard sind nur mit identischer Nummer gültig.

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben verschiedene Funktionen.
Die Einwilligung in die Verwendung der nicht notwenigen Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies