Steckbrief

Steckbrief

Ticket-Steck­brief

PERSONEN 1 Per­son
GELTUNGSDAUER Rund um die Uhr
GÜLTIGKEIT Deutsch­land­weit im Nah­ver­kehr
WEITERES
  • keine Mitnahme, nicht über­trag­bar
  • Kündigung monatlich möglich
PREIS

29€ pro Ka­len­der­mo­nat

Das bay­e­rische Er­mä­ßi­gungsticket für Stu­die­rende ist da!

Das Er­mä­ßi­gungsticket ist ein vollwertiges Deutschlandticket – nur zum reduzierten Preis. Damit fährst du bundesweit im Nah­ver­kehr für nur 29 Euro. Seit dem 01. Ok­to­ber 2023 können Stu­die­rende, die an einer der berechtigten Hoch­schu­len im VGN im­ma­tri­ku­liert sind, das bay­e­rische Er­mä­ßi­gungsticket (ermäßigtes Deutschlandticket) nutzen.

Alle Infos auf Englisch
Alle Infos auf Englisch

Detailed in­for­ma­ti­on on the Er­mä­ßi­gungsticket

Was du tun musst, um dein Er­mä­ßi­gungsticket für das Sommersemster 2024 zu verlängern, erfährst du direkt in den FAQ

Ticketkauf

Hier gibt es das Ticket

Stu­die­rende die an einer der Hoch­schu­len im VGN im­ma­tri­ku­liert sind, inklusive der Er­wei­te­rungsgebiete ab 2024 (Hof, Coburg, Kulmbach, Kronach), können das ermäßigte Deutschland­ticket hier er­wer­ben:

über den VGN On­line­shop als HandyTicket

über die App »VGN Fahrplan & Tickets« als HandyTicket

über die App »Nürn­bergMOBIL« als HandyTicket

Bitte beachte, dass dein Er­mä­ßi­gungsticket nur bis zum 20. des laufenden Monats bestellt werden kann. Außerdem kann dir dein Ticket erst nach der Bearbeitung zugestellt werden und ist somit nicht sofort verfügbar!

Gültigkeit

Mit dem Er­mä­ßi­gungsticket bist du deutsch­land­weit un­ter­wegs

Das Er­mä­ßi­gungsticket gilt

  • deutsch­land­weit im Nah­ver­kehr, 2. Klasse,
  • in allen Bahnen und Bussen des VGN (Re­gi­o­nal­zug R-Bahn, S-Bahn S-Bahn, U-Bahn U-Bahn, Tram Tram Stadt- und Re­gi­o­nal­bus Bus),
  • in Be­darfs­ver­kehren, z.B. dem AST (mit ent­spre­chendem Zuschlag),

Das Er­mä­ßi­gungsticket gilt nicht

  • in der 1. Klasse,
  • in zu­schlag­pflich­tigen Zügen, z. B. IC oder ICE (auch nicht gegen Aufpreis),
  • in Fernbussen,
  • für Hunde oder Fahr­räder

Während der Nutzung ist immer ein Ausweisdokument mitzuführen.

Video & Flyer

Kompakte Infos rund um das Ticket

 
Zusätzliche Inhalte zu dieser Seite

Hier können Sie Inhalte aus YouTube anzeigen.

Ich bin einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt und eventuell personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Er­mä­ßi­gungsticket für Stu­die­rende
Alle Infos rund um das ermäßigte Deutschlandticket für Studis. (© elmografico)

FAQ

Eure häufigsten Fragen & unsere Antworten zum D-Ticket für Stu­die­rende

Wenn die Gül­tig­keit deines Deutschlandtickets (Er­mä­ßi­gungsticket Stu­die­rende) endet und du auch im Som­mer­se­mes­ter 2024 deutsch­land­weit mobil sein willst, dann musst du dein Ticket baldmöglichst verlängern.

Gehe dazu auf meinabo.vag.de → Abo verwalten und registriere dich. Die Kun­den­num­mer, die du hierfür brauchst, findest du auf deinem Deutschlandticket direkt unter deinem Namen. Falls du schon registriert bist, logge dich ein­fach ein. Danach wähle „Ver­län­ge­rung“ und authentifiziere dich über deine Hoch­schu­le.

Wichtig: Falls du dein Deutschlandticket erst nach dem Gül­tig­keitsende verlängerst, ist eine Registrierung nicht mehr möglich. Aber kein Problem, bestelle hier ein­fach neu.

Nachfolgende Hoch­schu­len liegen in­ner­halb des VGN und können das ermäßigte Deutschlandticket für Stu­die­rende über den Ver­trags­part­ner VAG Nürn­berg (Aus­nah­me: OTH Amberg/Weiden) mit Authentifizierung mittels Hochschulan­mel­dung bestellen.

Hoch­schu­len mit * bieten keine Hochschulan­mel­dung zur Be­rech­ti­gungsprüfung an, weshalb hier beim Kauf das ausgefüllte Nach­weisformular zu ver­wen­den ist (Stand 01.09.2023).

  • Erlangen/Nürn­berg
    • Friedrich-Alexander-Uni­ver­si­tät Erlangen-Nürn­berg

  • Nürn­berg
    • Technische Hoch­schu­le Nürn­berg Georg-Simon-Ohm
    • Evangelische Hoch­schu­le für angewandte Wissenschaften Nürn­berg
    • Hoch­schu­le für Musik Nürn­berg
    • Technische Uni­ver­si­tät Nürn­berg
    • Akademie der Bildenden Künste Nürn­berg
    • Klinikum Nürn­berg Medical School (Paracelsus Medizinische Privat­uni­ver­si­tät)
    • FOM-Hoch­schu­le für Ökonomie und Management (Essen - Studienort Nürn­berg)*
    • In­ter­na­ti­o­nale Berufsakademie der F+U Un­ter­neh­mensgruppe gGmbH*
    • IU In­ter­na­ti­o­nale Hoch­schu­le Erfurt (Stand­ort Nürn­berg)

  • Fürth
    • SRH Wilhelm Löhe Hoch­schu­le (SRH WLH)*

  • Ans­bach
    • Hoch­schu­le für angewandte Wissenschaften Ans­bach

  • Triesdorf
    • Hoch­schu­le für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf (Campus Triesdorf)

  • Neuendettelsau
    • Theologische Hoch­schu­le der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (Au­gustana-Hoch­schu­le)*

  • Bam­berg
    • Otto-Friedrich-Uni­ver­si­tät Bam­berg
    • Fachhoch­schu­le des Mittelstands (FHM) GmbH*
    • SRH Hoch­schu­le für Gesundheit (Bam­berg)*

  • Bayreuth/Kulmbach
    • Uni­ver­si­tät Bayreuth (+ Campus Kulmbach)
    • Hoch­schu­le für evangelische Kirchenmusik Bayreuth*

  • Coburg/Kronach
    • Hoch­schu­le für angewandte Wissenschaften Coburg (+ Lucas-Cranach-Campus Kronach)
    • Uni­ver­si­tät Split School of Medicine (Bestätigung durch REGIOMED-Kliniken in Coburg)*

  • Hof bzw. Sulzbach-Rosenberg/Kastl
    • Hoch­schu­le für angewandte Wissenschaften Hof
    • Hoch­schu­le für den öf­fent­lichen Dienst in Bayern*

  • Amberg-Weiden
    • Ostbay­e­rische Technische Hoch­schu­le (OTH)
      (Achtung: Be­stel­lung über Die Länderbahn GmbH, nicht über VAG Nürn­berg - Mehr In­for­ma­ti­onen)

Das Er­mä­ßi­gungsticket für Stu­die­rende muss bis zum 20. eines laufenden Monats über den VGN On­line­shop oder über die Apps »VGN Fahrplan und Tickets« bzw. »Nürn­bergMOBIL« bestellt werden. Die Anzeige des Tickets erfolgt je nach Auswahl im Kaufprozess in jedem Fall über eine der beiden Apps.

Hinweis: Aufgrund einer möglichen hohen Nachfrage, sowie des Bearbeitungsstatus der Be­stel­lung kann das Ticket beim Kauf nicht sofort zur Ver­fü­gung gestellt werden.

Die Be­rech­ti­gungsprüfung erfolgt au­to­ma­tisch beim Kauf­vor­gang. Verwendet wird hierbei im Regelfall die Authentifizierung mittels Hochschulan­mel­dung (z.B. Single-Sign-On-An­mel­dung/Shibboleth).

In Aus­nah­mefällen, in denen die Hoch­schu­le keine Hochschulan­mel­dung bzw. Shibboleth-Login zur Ver­fü­gung stellt, kann als Nach­weis zur Be­rech­ti­gung das »Nach­weisformular zum bay­e­rischen Er­mä­ßi­gungsticket« genutzt werden.

Folgende Hoch­schu­len bieten keine Hochschulan­mel­dung an (Stand: 01.09.2023)

  • FOM-Hoch­schu­le für Ökonomie und Management (Essen - Studienort Nürn­berg)
  • In­ter­na­ti­o­nale Berufsakademie der F+U Un­ter­neh­mensgruppe gGmbH (Nürn­berg)
  • SRH Wilhelm Löhe Hoch­schu­le (SRH WLH Fürth)
  • Theologische Hoch­schu­le der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (Au­gustana-Hoch­schu­le Neuendettelsau)
  • Fachhoch­schu­le des Mittelstands (FHM) GmbH (Bam­berg)
  • SRH Hoch­schu­le für Gesundheit (Bam­berg)
  • Hoch­schu­le für evangelische Kirchenmusik Bayreuth
  • Uni­ver­si­tät Split School of Medicine (Bestätigung durch REGIOMED-Kliniken in Coburg)
  • Hoch­schu­le für den öf­fent­lichen Dienst in Bayern (Hof bzw. Sulzbach-Rosenberg/Kastl)

An einigen Hoch­schu­len existieren solidarische Se­mes­ter­ti­ckets (zum Beispiel an der Uni Bam­berg und Uni Bayreuth), die von allen Stu­die­renden im Voraus mit dem Se­mes­terbeitrag bezahlt wurden. In diesem Fall wird der Se­mes­ter­ti­cketpreis voll­stän­dig auf den Preis des bay­e­rischen Er­mä­ßi­gungstickets angerechnet, damit keine Doppelbelastung eintritt.

Es besteht dann die Möglichkeit, sich freiwillig ein bay­e­risches Er­mä­ßi­gungsticket als „Upgrade“ zum be­ste­henden Se­mes­ter­ti­cket zu kaufen.

Der monatliche Aufpreis beträgt 29,- Euro abzüglich 1/6 des Se­mes­ter­ti­cketpreises und wird dir beim Kauf au­to­ma­tisch angerechnet.

Das Abon­ne­ment läuft au­to­ma­tisch bis zum Ende des Win­ter­se­mes­ters, kann aber monatlich gekündigt werden. Kündigungen sind spätestens zum 10. eines Monats zum Ende des jeweiligen Ka­len­der­mo­nats durchzuführen. Also kannst du zum Beispiel bis zum 10. De­zem­ber für Ende De­zem­ber kündigen.

Im VGN On­line­shop unter meinAbo ist eine Kündigung über den beim Er­mä­ßi­gungsticket hinterlegten Kündigungsbutton möglich.

Da das Er­mä­ßi­gungsticket ein vollwertiges Deutschlandticket zum reduzierten Preis ist, er­hal­ten auch alle Stu­die­renden monatlich 600 Freimi­nu­ten für das VAG_Rad bei Kauf über die VAG, infra Fürth, ESTW und den VGN On­line­shop bzw. die VGN App. Einlösbar sind die Freimi­nu­ten in der App Nürn­bergMOBIL.

Nein, der Umstieg von einem regulärem Deutschlandticket auf das Er­mä­ßi­gungsticket erfolgt nicht au­to­ma­tisch.

Sofern du ein reguläres Deutschlandticket hast, musst du es zu den regulären Konditionen, also spätestens zum 10. eines Monats zum Ende des jeweiligen Ka­len­der­mo­nats, kündigen.
An­schlie­ßend kannst du dein Er­mä­ßi­gungsticket zum Preis von 29 Euro bestellen, wobei beim Kaufprozess deine Be­rech­ti­gung zum Kauf geprüft wird.

Stu­die­rende, die ein Deutschlandticket aus dem D-Ticket-Upgrade der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te er­hal­ten haben, müssen dieses nicht kündigen. Die Upgrade-Tickets laufen zum Ende des Som­mer­se­mes­ters, also zum 30.09.2023 aus.

Das bay­e­rische Er­mä­ßi­gungsticket ist ein durch den Freistaat Bayern vergünstigtes Deutschlandticket.
Dement­spre­chend hat das bay­e­rische Staatsministerium auch die Berechtigten für das Er­mä­ßi­gungsticket festgelegt.
Schülerinnen und Schüler werden aus diesem Be­rech­ti­gungskreis derzeit aus­ge­schlos­sen. Inwieweit es in naher Zukunft eine Lösung für Schülerinnen und Schüler geben wird, liegt in der Ent­schei­dungskompetenz des Freistaates Bayern.

An der FAU Erlangen-Nürn­berg, der TH Nürn­berg, der EvHN und der HfM Nürn­berg gab es bis zum Som­mer­se­mes­ter 2023 ein Se­mes­ter­ti­cket be­ste­hend aus solidarisch gezahlter Ba­sis­kar­te und Zu­satz­kar­te. Dieses wurde auf Beschluss der Stu­die­ren­den­ver­tre­tungen und des Stu­die­rendenwerks Erlangen-Nürn­berg für das Win­ter­se­mes­ter 2023/24 nicht fortgeführt.

Eine Wiedereinführung der Ba­sis­kar­te ist mit mehr­mo­na­tigen Vorlauf zum Start eines jeden Se­mes­ters prinzipiell möglich, wenn die Ver­trags­part­ner zustimmen.

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben verschiedene Funktionen.
 
Die Einwilligung in die Verwendung der nicht notwenigen Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Zur Teilnahme an Gewinnspielen müssen die notwendigen Cookies aktiviert sein. Weitere Informationen finden sie im Datenschutz.

Notwendige Cookies