Steckbrief

Steckbrief

Informationen zur Städtetour

Region Fränkisches Seenland
Linien 605
Dauer ca. 1 Tag
Spalt

Prospekt-Download

Vorwort

Vorwort

Südlich von Nürn­berg liegt das kleine Hopfen- und Bierstädtchen Spalt, ein­ge­bet­tet in einer hügeligen Landschaft. Spalt ist die Hopfenmetropole Nordbayerns und eine über 1000 Jahre alte Stätte frän­kischer Kultur. Ein Geheimtipp in der Urlaubsregion Frän­kisches Seenland. Die his­to­rische Alt­stadt ist ge­kenn­zeich­net durch hochgiebelige Hopfenhäuser, Tore und Türme, eine zum Teil gut er­hal­tene Stadtmauer und stattliche Fach­werk­häuser.

Spalt
Mit dem VGN nach Spalt

Karte

Se­hens­wür­dig­keiten

Se­hens­wür­dig­keiten

 1  Museum HopfenBierGut und Tourist-Info im his­to­rischen Kornhaus

 2  Rathaus

 3  Städtischer Kindergarten im ehem. Doppelkanonikatshaus

 4  Ehemalige Stiftskirche St. Nikolaus,  erbaut 1302–1313

 5  Pfarrkirche St. Emmeram m. Krypta und Laurentiuskapelle (12. Jhd.)

 6  Kath. Pfarrhof, ehemaliges Kastnerhaus, 1758/59 im Barockstil erbaut

 7  Oberer Torturm mit Handwerkerstuben, geöffnet: Juli bis Mitte Sept., sonn­tags von 14–17 Uhr

 8  Schlenzger-Haus,  bizarr-romantisches Fach­werk­haus

 9  Reifen-Turm, erbaut 1446

10  Schäfers-Turm, Eckturm aus dem 14. Jhd.

11  Stadtmühle

12  Zollhäuschen

13  Dr.-Herkules-Turm, Eckturm der Stadt

14  Geburtshaus von Georg Spalatin

15  HalbHaus Fach­werk­haus auf der Stadtmauer

16  Drechsler-Turm

17  Arrestturm mit Heimatstuben, geöffnet: Juli bis Mitte Sept., sonn­tags von 14–17 Uhr

18  Altes Rathaus mit Feuerwehrmuseum (1524 erbaut);
geöffnet: Juli bis Mitte Sept., diens­tags von 18.00–19.00 Uhr

19  Ev. Christophorus-Kirche

20  Friedhofskirche St. Johannis

21  Hopfengut "Mühlreisig"

22  Hopfenbauernhaus "Beim Veit"

Tipps

Tipps

Der Hopfenanbau in Spalt

Der Hopfenanbau und das Bierbrauen haben in Spalt eine uralte Tradition. Hopfen wird in Spalt seit über 650 Jahren angebaut. Ursprünglich stand er in Konkurrenz zum Weinbau, der jedoch im 16. Jahrhundert dem Hopfen Platz machte. Im Jahre 1538 verlieh der Fürstbischof von Eichstätt den Spaltern das Recht, den Spalter Hopfen zu siegeln. Der Hopfenanbau hat bis heute das Erscheinungsbild des Städtchens ge­prägt. Hochgiebelige Fach­werk­häuser mit bis zu fünf Böden sind ein besonderes Merkmal im Spalter Land. Früher wurden die geernteten Hopfendolden auf diesen Trockenböden auf natürliche Weise luftgetrocknet.

Stadtbrauerei Spalt

Eines der wirt­schaft­lich wichtigsten Un­ter­neh­men in der frän­kischen Hopfenmetropole ist die der Stadt Spalt ge­hö­rende Stadtbrauerei. Die Biere der Stadtbrauerei Spalt sind Spitzenerzeugnisse und werden aus­schließ­lich nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Verwendet wird dazu auch nur Original-Spalter-Edel-Aromahopfen. Das gute Spalter Bier hat sich weit über die Grenzen seiner eigenen Heimat hinaus einen ausgezeichneten Ruf bewahrt, und so gilt zu Recht der Satz: "Spalter Bier – ein guter Tropfen. Weltbekannt der Spalter Hopfen".

Brauerei-Führungen erleben!

Bier, Kultur und Kunst in der Stadtbrauerei Spalt. Der Brauprozess von den Rohstoffen bis zum fertigen Bier. Eine spannende Ent­de­ckungs­rei­se, die mit einer spritzigen Bierprobe im urigen Lagerkeller ihren Hö­he­punkt findet. Führungen sowie ku­li­na­rische Bierproben können in der Stadtbrauerei Spalt gebucht werden: Tel.: 09175 79610.

Gastlichkeit

Viele Gasthäuser laden überall zur Einkehr ein. Verwöhnt wird man mit Gerichten, die hier so zu Hause sind wie ihre Zutaten. Regionale Spe­zi­a­li­täten und faire Preise bestimmen die Speisekarten. Nach einem Rund­gang durch die reizvolle Spalter Alt­stadt mit ihren Se­hens­wür­dig­keiten oder einer Wan­de­rung rund um Spalt genießen Sie zu einem Gaumenschmaus die bekömmlichen Spalter Biere.

Gaumenfreuden (TI Spalt © TI Spalt)
Ku­li­na­rische Stadtführungen - eine ku­li­na­rische Reise durch die Stadt Spalt

Die Gastwirte verwöhnen ihre Gäste mit ku­li­na­rischen Genüssen während musikalische Be­glei­tung für ein stim­mungs­volles Ambiente sorgt. Die vierstündige Fürhrung verbindet ausgezeichnete Küche mit Geschichte und Kultur der Hopfen- und Bierstadt. Lassen Sie sich die Mischung von Geschichte und Leckereien auf der Zunge zergehen!
Termine und Preise können in der Tourist-Info Spalt erfragt werden.

Spalt, die Wander-Arena

14 gut ausgeschilderte Strecken mit einer respektablen Ge­samtlänge von 200 Kilometern weist das IVV-Weitwan­der­wegenetz der Stadt Spalt auf. Als Pauschalan­ge­bot werden geführte Wanderwochen mit einem reich­hal­tigen Rahmenprogramm an­ge­boten.

Regelmäßige Führungen

Bei allen Führungen ist eine An­mel­dung bis zwei Tage vorher erforderlich.
Die jeweiligen Uhrzeiten und Preise sowie weitere Führungen und An­ge­bote können in der Tourist-Info Spalt erfragen werden.

  • März-Sep­tem­ber wöchentliche Brauereiführungen mit Bierverkostung
    jeweils Mitt­woch um 16.30 Uhr. (Im Ok­to­ber um 15.45 Uhr)
  • März-No­vem­ber wöchentliche Stadtführungen der Stadt Spalt
    jeweils Diens­tag um 18.30 Uhr
  • Mai-No­vem­ber Stadtrund­gang mit dem Nacht­wäch­ter
    um 21.00 Uhr, Termine bitte in der Tourist-Info erfragen
  • Au­gust Hopfenwan­de­rung mit der "Spalter Hopfenkönigin"
    um 18.00 Uhr, Termine bitte in der Tourist-Info erfragen
  • Ganzjährig öf­fent­liche Führungen durch das Museum HopfenBierGut
    jeweils Sonn­tag 10.30 Uhr
Museen
  • Museum HopfenBierGut im Kornhaus (1 € Rabatt für VGN-Kunden!)
    geöffnet ganzjährig Diens­tag-Sonn­tag von 10-17 Uhr
  • Heimatstuben im Arrestturm - Geöffnet von Juli bis Mitte Sep­tem­ber, sonn­tags von 14 bis 17 Uhr.
  • Handwerkerstuben im Oberen Tor - Geöffnet von Juli bis Mitte Sep­tem­ber, sonn­tags von 14 bis 17 Uhr.
  • Feuerwehrmuseum im alten Rathaus - Geöffnet von Juli bis Mitte Sep­tem­ber, diens­tags von 18 bis 19 Uhr.

Gärten in der Spalter Alt­stadt

  • Apotheker- und Nikolausgarten
    Der Apothekergarten bietet den Be­su­chern einen Einblick in die Nutzung von Pflanzen für die Gesundheit des Menschen und gleichzeitig eine Rückbesinnung auf die Kräfte der Natur.
    Auch der Nikolausgarten hinter der St.-Nikolaus-Kirche lädt die Be­su­cher zur Ruhe und Einkehr ein.

    Beide  Gärten befinden sich im Zentrum von Spalt und sind kos­ten­los zu besichtigen.
  • Stadtmüllergarten
    Dieser Garten - an der Spalter Stadtmauer gelegen - wurde im Jahr 2010 umgestaltet und dient eben­falls als Frei­zeit- und Erholungsanlage.

Spalt

Tourist-In­for­ma­ti­on Stadt Spalt im Museum HopfenBierGut

Gabrieliplatz 1
91174 Spalt
Tel: 0 91 75/79 65-50

Als Wandertipp in die Region eignet sich die "Spalter-Hügelland-Tour", welche das Prädikat des Deutschen Wanderverbandes trägt. Mehr Infos unter: http://www.fraenkisches-seenland.de/wege/spalter_huegelland-tour-1058/

oder unsere VGN-Tour:

Über das Spalter Hügelland zum Igelsbachsee
Roth/Georgensgmünd – Spalt – Kalbensteinberg – Igelsbach – Enderndorf (Ramsberg)

Ver­an­stal­tungen

Ver­an­stal­tungen

Besuchen Sie doch auch die jährlich wiederkehrenden Ver­an­stal­tungen in Spalt:

  • Faschingstreiben in Spalt - Unsinniger Don­ners­tag
    letzter Don­ners­tag im Fasching
  • Großer Faschingsumzug durch Spalt - Faschingsdiens­tag 
  • Blütenfest - 1. Mai in Großweingarten
  • Spalter Volksfest - Pfingst­wo­chen­en­de
  • 30 Min. Orgelkonzert - Jeden Frei­tag im Juli 17.00 Uhr                         
  • Som­mer­nachts­spiele Spalt - 3 Wo­chen­en­den im Juli
  • Lieder am See - Open Air am Brombachsee
    Anfang Au­gust
  • Hopfengartenfest - letzter Sams­tag im Au­gust
  • Spalter Kirch­weih - 3. Wo­chen­en­de im Ok­to­ber
  • Nacht des Bieres in der Stadtbrauerei - 3. Sams­tag im Ok­to­ber
  • Der Weih­nachts­markt mit dem gewissen ETWAS mehr ……
    1. Adventswo­chen­en­de
  • Stephansritt von Spalt nach Wasserzell - 26. De­zem­ber

Impressionen

Der Freizeittipp in Bildern