Sie fahren Ihre Radtour. Den Rest fahren wir

Grund­sätz­lich können Sie in allen Ver­kehrs­mit­teln Ihr Fahrrad mit­neh­men

Damit Sie nicht schon müde Waden haben, bevor die eigentliche Radtour beginnt, bringen unsere Busse und Bahnen Sie und Ihr Fahrrad gerne zum Start­punkt. Grund­sätz­lich gilt: Die Fahr­rad­mit­nah­me ist nur möglich, wenn der Platz im Fahr­zeug dafür ausreicht. Die Be­för­de­rung von Fahr­gästen, Kin­der­wä­gen und Rollstühlen hat stets Vorrang. Einen An­spruch auf Mitnahme Ihres Rads haben Sie somit nicht. Vor allem wenn Sie als Reisegruppe eine Fahr­rad­tour un­ter­neh­men, sollten Sie Stoß­zeiten auf jeden Fall vermeiden. Im Zweifelsfall entscheiden der Fahrer oder das Zug­per­so­nal über die Mitnahme Ihres Fahrrads.

Sie können Ihr Fahrrad mit­neh­men, wenn

  • es ein herkömmliches einsitziges Zweirad oder ein Pedelec ist (zweisitzige Tandems werden nur in den Mehr­zweck­ab­teilen von Zügen mit­ge­nom­men),
  • das benutzte Ver­kehrs­mit­tel nach seiner Bauart dafür ge­eig­net ist und ent­spre­chende Stellflächen vorhanden und nicht anderweitig besetzt sind,
  • Sie au­ßer­halb der Zeiten mit starkem Fahr­gast­auf­kom­men, z. B. Berufs- und Schülerverkehr, Ladenschluss und Groß­ver­an­stal­tungen, un­ter­wegs sind.

Aus­ge­schlos­sen ist die Fahr­rad­mit­nah­me nur

  • in S-Bahnen: mon­tags bis frei­tags von 6 bis 8 Uhr,
  • in Re­gi­o­nal­zügen: mon­tags bis frei­tags von 6 bis 8 Uhr (es sei denn, auf dem DB-Fahrplanaushang ist ein Mehr­zweck­ab­teil mit Fahrradsymbol vermerkt).
  • in Reisebussen oder An­ruf­sam­mel­taxen.

Pro Fahrrad lösen Sie bitte pro Fahrt bzw. Tag eine Kin­der­fahr­kar­te bzw. eine Fahrrad-Tageskarte Bayern, es sei denn

  • Sie fahren mit MobiCard oder JahresAbo Plus. Dann können Sie ent­spre­chend der Mit­nah­me­zei­ten bis zu zwei Fahr­räder kos­ten­frei mit­neh­men.
  • Sie nutzen ein TagesTicket Plus, denn das gilt für bis zu sechs Fahr­rädern. (Achtung: Je mehr Fahr­räder Sie dabei haben, desto weniger Per­so­nen können mit).
  • Sie machen eine Radtour mit Ihren eigenen Kindern oder En­kel­kin­dern, die nicht älter als 14 sind. Denn dann gilt: Haben Sie für Ihr Fahrrad eine gültige Ein­zel­fahr­karte, ein 4er-Ticket, eine 10er-Strei­fen­kar­te oder eine gültige Fahrrad-Tageskarte, können Sie das Fahrrad der Kinder kos­ten­los mit­neh­men.

Stets kos­ten­los befördern wir

  • Klappräder in zusammengeklapptem Zustand (un­ab­hän­gig von der Rei­fen­grö­ße),
  • Fahr­räder bis zu einer Rei­fen­grö­ße von 20 Zoll (z. B. Kinderfahr­räder),
  • Fahr­rad­an­hän­ger für den Transport von Kindern.

Be­son­ders schöne Radtouren haben wir in unseren Frei­zeit-Tipps für Sie zu­sam­men­ge­stellt.