Tel: 0981 19410 (min­des­tens 2 Stunden vor der Ab­fahrts­zeit)

Be­die­nungs­ge­biet

Be­die­nungs­ge­biet

Das An­ruf­sam­mel­taxi (AST) ermöglicht die Be­för­de­rung zum und vom Bahn­hof Dombühl in die Ortsteile von Dombühl sowie der Ge­mein­den Buch im Wald, Dentlein am Forst, Diebach, Dinkelsbühl, Dürrwangen, Feucht­wangen, Langfurth, Leutershausen (hier nur die Ortsteile Atzenhofen, Eckartsweiler, Hetzweiler, Röttenbach und Weißenkirchberg), Mönchsroth, Schillingsfürst, Schnelldorf, Schopfloch, Weiltringen, Wettringen, Willburgstetten, Wittelshofen und Wörnitz.

Das AST holt Sie von der vereinbarten Bus­hal­te­stel­le ab und fährt Sie zum Bahn­hof Dombühl bzw. es holt Sie vom Bahn­hof ab und fährt Sie am Ziel­ort bis vor die Haus­tür.

Be­die­nungs­ge­biet mit Preis­stufen:

AST Dombühl - Schnelldorf – Gültig ab 13.12.2020 – Stand: No­vem­ber 2020

Fahrplan

Fahrplan

Fahrplan AST:

Das An­ruf­sam­mel­taxi (AST) fährt zu den unten an­ge­ge­benen Zeiten, wenn es min­des­tens 2 Stunden vor der Ab­fahrts­zeit telefonisch bestellt wurde.

Falls Sie einen An­schluss erreichen müssen, teilen Sie dies bitte schon bei der Fahrt­be­stel­lung mit.

AST Dombühl Fahrplan (30.10.2020, © VGN GmbH)

Fahrplan S- und R-Bahn:

S-Bahn S4
Nürn­berg - Roßtal - Heilsbronn - Wicklesgreuth - Ans­bach - Dombühl
R-Bahn RE 90
Nürn­berg - Wicklesgreuth - Ans­bach - Schnelldorf

Preise

Preise

Der Fahr­preis besteht beim AST aus zwei Komponenten:

  • Regulärer VGN-Tarif für die jeweilige Strecke. Alle VGN-Fahr­kar­ten mit Gül­tig­keit auf der gewünschten Ver­bin­dung werden an­er­kannt.
  • AST-Zuschlag in Form von zwei Ein­zel­fahr­scheinen (Er­wach­se­ner) der jeweiligen Preis­stufe.

Zuschlag Preis­stufe 1: 2 x 2,00 € = 4,00 €
Zuschlag Preis­stufe 2: 2 x 2,60 € = 5,20 €
Zuschlag Preis­stufe 3: 2 x 3,70 € = 7,40 €
Zuschlag Preis­stufe 4: 2 x 5,00 € = 10,00 €
Zuschlag Preis­stufe 5: 2 x 6,20 € = 12,40 €


Ti­cket­kauf und An­schluss­fahrten:

Im AST können nur Tickets für die ent­spre­chende AST-Fahrt aus­ge­ge­ben werden. Wenn Sie also von der Zielhal­te­stel­le des AST weiter fahren wollen (z.B. nach Nürn­berg), müssen Sie sich dort z.B. am Fahr­kar­ten­au­to­maten ein weiteres VGN-Ticket lösen.

VGN-Tipp: Holen Sie sich vor der AST-Fahrt Ihren Fahr­schein für die Ge­samt­stre­cke (Ein­zel­fahr­schein oder TagesTicket) im VGN On­line­shop als Print- oder HandyTicket. Denn bereits erworbene VGN-Fahr­kar­ten mit Gül­tig­keit auf der gewünschten Ver­bin­dung werden für die AST-Fahrt an­er­kannt.

Be­stel­lung

Be­stel­lung


Min­des­tens 2 Stunden vor der Ab­fahrts­zeit unter Telefon:

0981 19410


Bitte teilen Sie - falls not­wen­dig - mit, ob

  • Sie einen An­schluss (z.B.) Zug erreichen müssen,
  • besondere An­for­de­rungen be­ste­hen: mo­bi­li­täts­ein­ge­schränkte Per­so­nen, kleine Kinder, Kin­der­wa­gen, Rol­la­tor, Gepäck.

Gruppengröße: Für die Be­för­de­rung von Gruppen ist eine An­mel­dung min­des­tens einen halben Tag vorher erforderlich.

Fahrrad: Fahr­räder können mit dem AST nicht befördert werden.

Fahrtroute: Das AST wählt den kürzesten Weg von der Start- zur Zielhal­te­stel­le. Da es sich um einen öf­fent­lichen Verkehr und keine Taxifahrt handelt, kann es sein, dass un­ter­wegs noch weitere Fahr­gäste zusteigen.


Bitte quittieren Sie nach Ihrer Fahrt das vom Fahrer auszufüllende Formblatt!

Weitere Fragen

Weitere Fragen

Weitere Fragen, Anregungen und Beschwerden beantwortet gern:

Landratsamt Ans­bach

Crailsheimstr. 1
91522 Ans­bach
Tel: 0981 4682400
Fax: 0981 46845249

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben verschiedene Funktionen.
 
Die Einwilligung in die Verwendung der nicht notwenigen Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
Zur Teilnahme an Gewinnspielen müssen die notwendigen Cookies aktiviert sein. Weitere Informationen finden sie im Datenschutz.

Notwendige Cookies