Steckbrief

Steckbrief

Informationen zur Städtetour

Region Fränkische Schweiz
Linien 343 389
Dauer ca. 1 Tag
Pottenstein

Prospekt-Download

Vorwort

Herzlich Willkommen

Liebe Gäste,

es freut uns, dass Sie einige schöne, erlebnisreiche Stunden bei uns verbringen möchten. Pottenstein und seine Umgebung haben sich seit jeher und be­son­ders in den letzten Jahren den Ruf geschaffen, Frei­zeitgestaltung für jeden Geschmack zu bieten. Egal ob mehr ruhig, sportlich aktiv, kulturell orientiert oder ku­li­na­risch gesehen, dem Erholungswert sind bei uns kaum Grenzen gesetzt.

Alt­stadt (Stadt Pottenstein)

Es freut uns auch, dass Sie die Anreise mit dem VGN gewählt haben. So entlasten Sie aktiv die Verkehrsdichte auf der B 470 ent­lang der Erlebnismeile und können auch etwas für sich selbst tun: Testen Sie doch ein­fach das „Zentrum Frän­kischer Brauereikultur“ in einer unserer drei Pri­vat­brau­e­reien!

Pottenstein B470
Mit dem VGN nach Pottenstein

Wer unser Felsenstädtchen in gut zwei Stunden zu Fuß so erleben und er­fah­ren möchte, wie wir Ein­hei­mische unseren Ort lieben, dem wird empfohlen, auf den Spuren der Heiligen Elisabeth zu wandeln und dem markierten Stadtrund­gang (Markierung: „Rote Rosen“) zu folgen. So lernen Sie die schönsten Blicke auf Pottenstein und die ruhigen, versteckten Gässchen kennen. Der Weg beginnt am Elisabethenbrunnen (Markt­platz) in der Stadtmitte.

Viel Spaß in Pottenstein wünschen Ihnen...

Stefan Frühbeißer (Bürgermeister Stadt Pottenstein)
Thomas Bernard (Leiter des Tourismusbüros)

Karte

Karte

Pottenstein Erlebnismeile

Se­hens­wür­dig­keiten

Se­hens­wür­dig­keiten

1. Teufelshöhle – größte Tropfsteinhöhle der Frän­kischen Schweiz

In ca. 45 Mi­nu­ten er­fah­ren sie alles Wichtige zur Entstehung und Geschichte der Teufelshöhle. Wunderschöne Tropfsteingebilde und ein komplettes Höhlenbärenskelett erwartet sie. Kultur in außergewöhnlichem Ambiente? Das bietet "Kultur in der Teufelshöhle" und „Kinderkultur in der Teufelshöhle“ von Mai bis Ok­to­ber (Programm und Kartenvorverkauf im Tourismusbüro). Außerdem Sonderführungen und Atemwegstherapie - "Gesundheit aus dem Schoß der Erde". Hier gibt es Rabatte für VGN-Kunden! Ein­fach Ticket an der Kasse vorlegen!

Höhlenbär (Stadt Pottenstein © Stadt Pottenstein)
2. Bootfahren auf dem Schöngrundsee

Ob mit dem Ruder- oder dem Tretboot, eine gemütliche Bootspartie auf dem Schöngrundsee im Weihersbachtal lohnt sich immer. Umrahmt von der mächtigen Felsenkulisse des Tales lädt die idyl­lische Lage des Sees zum Träumen ein. Auf der Sonnenterrasse gibt es deftige Brotzeiten, Erfrischungen, Kaffee, Kuchen und Eisspe­zi­a­li­täten.Baden und Angeln ist leider nicht gestattet.

Schöngrundsee (Stadt Pottenstein © Stadt Pottenstein)
3. Felsenbad Pottenstein

Wussten Sie schon, dass anfangs neben der Teufelshöhle ein Schwimmbad die bekannteste Frei­zeiteinrich­tung der Region war? Das Pottensteiner Felsenbad. In den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts zwischen Felsen gebaut war es eines der ersten Freibäder in Bayern – unbeheizt und klar, da von den Felsquellen natürlich gespeist – al­ler­dings manchmal auch ziemlich kühl. Seit 2001 ist das Bad in altem Glanz nach einer umfassenden Rekonstruktion wieder für alle Badefreunde geöffnet. Den heutigen Badean­sprü­chen wurde dabei mit dem integrierten Bier­gar­ten und einer funktionierenden Gastronomie Rechnung getragen. Im Felsenbad liegt wohl einer der schönsten Biergärten der Frän­kischen Schweiz. Das Bad ist nach wie vor nicht beheizt, die gute Wasserqualität wird durch natürliche Schilfklärung er­hal­ten. Hier gibt es Rabatte für VGN-Kunden! Ein­fach Ticket an der Kasse vorlegen!

Felsenbad (Stadt Pottenstein © Stadt Pottenstein)
4. Rodeln auf einer der weltweit schönsten Anlagen

Zwei Bahnen: der 1160m lange Frankenrodel, in dem die Rodelsportler in einer Edelstahlmulde zu Tal fahren und der Frankenbob, der bei jedem Wetter startklar ist. Nach dem Geschwindigkeitsrausch der absolute Höhenfllug: Bungee-Trampolin (bis 8m Sprunghöhe). Und für den kleinen Hunger oder Durst gibt es preiswerte Getränke und Snacks aus dem Au­to­maten. Mit dieser Kombination bietet ihnen Pottenstein die tollste, aufregendste und in­te­res­santeste Rodelanlage Europas. Sport, Spaß und Na­tur­er­leb­nis für die ganze Familie, Opa mit Enkel, Gruppen und Schulklassen. Hier gibt es Rabatte für VGN-Kunden! Ein­fach Ticket an der Kasse vorlegen!

5. Fitness-und Gesundheitsclub Pottenstein
6. Kletterwald Pottenstein-Weidenloh

Klettererlebnis auf ver­schie­denen Höhen. Über Netzbrücken, Bohlen und Seile von Baum zu Baum bis zu 12 m Höhe. Die Nutzung ist ab dem 4. Le­bens­jahr und einer Greifhöhe von 1,30 m möglich (Pers. unter 12 J. nur in Be­glei­tung Er­wach­se­ner).

7. Public Golf-Golfanlage Pottenstein-Weidenloh

Sie suchen eine spannende He­raus­for­de­rung für diesen Sommer? Golfen bedeutet immer eine per­sön­liche, sportliche He­raus­for­de­rung in herrlicher Umgebung. Genau dies können Interessierte, bei uns, von Anbeginn er­fah­ren. Deshalb kommt unser öf­fent­licher 9 Loch Golfplatz den Voraussetzungen auf Meisterschaftsplätzen sehr nahe und bietet damit die perfekten Bedingungen um den großen Sport mit dem kleinen weißen Ball einmal unverbindlich auszuprobieren. Erleben Sie die Faszination Golf hautnah und entdecken Sie den grünen Sport in diesem Sommer auf der Golfanlage Pottenstein-Weidenloh. Kommen Sie vorbei und spielen Sie eine Runde Golf auf unserem öf­fent­lichen Golfplatz. Alles was Sie dafür brauchen, halten wir für Sie bereit. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Schnuppertermin für Sie und Ihre ganze Familie. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen und mit Ihnen unsere Begeisterung für diesen Sport zu teilen.

8. E-Fun-Park Pottenstein

Erleben Sie Innovation, Ökologie und Spaß im einzigartigen Elektro-Fun-Park-Pottenstein mit Frei­zeit Outdoor E-Kartbahn, Segways (Übungsparcours und Touren), Gelände Kinder E-Quadbahn, Verleih und Verkauf von E-Bikes (KTM) und E-Ladesta­ti­onen für E-Bikes. Wir haben spezielle Gruppenpreise für Firmenausflüge, Schulklassen und für private Gruppen. Ein Bier­gar­ten sowie eine wind-und wettergeschützte Sommerlaube mit herrlichem Ausblick lädt zum Ver­wei­len ein.

9. Burgenflair auf der Burg Pottenstein

Was wäre Pottenstein ohne sein Wahrzeichen, der 1000-jährigen Burg. Sie ist seit 1918 in Besitz der Familie von Wintzingerode und zu besichtigen. Auch die heilige Elisabeth fand 1228/1229 Zuflucht auf unserer Burg. Daran erinnert noch ihr Gedächtniszimmer. Dass der Blick auf das Felsenstädtchen nicht schöner sein kann als vom Burghof aus, liegt auf der Hand. Die Burgherren jedenfalls haben dies seit jeher zu schätzen gewusst. Hier gibt es Rabatte für VGN-Kunden! Ein­fach Ticket an der Kasse vorlegen!

10. Scharfrichtermuseum Pottenstein

Tauchen Sie ein in eines der düstersten Kapitel der Rechtsprechung. Machen Sie Bekanntschaft mit dem Henker! Lassen Sie den Anblick von Daumenschrauben, Richtschwertern, Schandmasken, Schädelsprengern oder eines mittelalterlichen Lochgefängnisses auf sich wirken. Entdecken Sie Schicksale, Gesichter und Namen hinter allen diesen furchtbaren Gerätschaften. Was hatte es bei­spiels­wei­se mit der Hinrich­tung des bekanntesten deutschen Werwolfs auf sich, wie bekämpfte man die Ängste vor den Untoten, wozu brauchte man die Hand eines Gehängten und wie lange lebte ein abgetrennter Kopf noch? In Oberfrankens einzigartigem Scharfrichtermuseum befinden sich weit über 100 Aus­stel­lungsstücke, von der voll funktionsfähigen Guillotine über die ver­schie­densten Folter- und Mordwerkzeuge bis hin zur Streckbank, dem „3-schläfrigen“ Galgen und all den Geschichten, die das Grauen lebendig werden lassen.

11. Minigolfplatz

Zentral am Stadtgraben (Park­platz) liegt der Minigolfplatz Pottenstein mit Fahr­rad­ver­leih.

12. Spaß und Erholung im Frei­zeit-und Familienbad "Juramar"

Das Juramar ist ein­ma­lig in Bayern: Wasseraufbereitung ohne Chlorgas. Mit einem neuen Ver­fah­ren wird auf die Zugabe von Chlor in der Schwimmhalle verzichtet und reine Natursole dem Beckenwasser beigemischt. Das Wasser fühlt sich weich an, Hautprobleme werden deutlich vermindert. Weitere At­trak­ti­vi­täten: neu gestaltete Sau­na­land­schaft (Aussensauna), Dampfbad, Infrarotkabinen, Solarien und eine 53 m lange Wasserrutsche, Massagen, Wassergymnastik, Schwimmkurse, Kinderge­burts­tage. Hier gibt es Rabatte für VGN-Kunden! Ein­fach Ticket an der Kasse vorlegen!

13. Stadtgeschichte in der his­to­rischen Alt­stadt

Pottenstein, das ist ein gemütliches frän­kisches Felsenstädtchen, welches sich im Halbkreis an das Wahrzeichen, die Burg anschmiegt. Ein Stadtrund­gang – vielleicht auf den Spuren der heiligen Elisabeth- vermittelt immer wieder unerwartete Eindrücke. Stille Gässchen, eine belebte Hauptstraße, die Stadtpfarrkirche, das Bürgerspital oder eine der ehemals acht Mühlen zeugen von der Ge­müt­lich­keit, aber auch von der Geschäftigkeit in der wirt­schaft­lichen Bedeutung des Tourismus für den Ort. Pottenstein mit seiner traumhaften Kulisse – Gesundheitsstand­ort und Frei­zeitzentrum der Region!

14. Wanderparadies Oberes Püttlachtal

Der Püttlach aufwärts Rich­tung Waldcafe unberührtes, idyl­lisches Wandertal – ohne Verkehr und ganz den Wanderern vorbehalten. Viele Felsen, kleine Höhlen und ein klarer Bachlauf, Rast – und Ruhemöglichkeiten und eine Freikneipp-Anlage.

15. Frän­kische Schweiz- Museum Tüchersfeld

Einen phantastischen Über­blick über Geologie, Geschichte und Kultur – das bietet das Frän­kische Schweiz-Museum! Tauchen Sie ein in die Zeit des Jurameeres vor 140 Mio Jahren, entdecken Sie Wehrbauten der Germanen und er­fah­ren Sie mehr über die Mühsal des Alltags zu Urgroßmutterszeiten. Kinder und Er­wach­se­ne erkunden in 43 Räumen alles Wis­sens­werte über die Region. Packende Son­der­aus­stel­lungen erweitern die spannende Ent­de­ckungs­rei­se durch die Geschichte der Frän­kischen Schweiz. Hier gibt es Rabatte für VGN-Kunden! Ein­fach Ticket an der Kasse vorlegen!

16. Fossilklopfplatz mit Geozentrum auf der Hohenmirsberger Platte

Wer kennt sie nicht, die Ammoniten der Jurazeit. Man braucht nur mal die Auslagen in den ortsansässigen Geschäften durchschauen, dann weiß jeder, was typisch Frän­kische Schweiz ist. Also – ab in die Erdgeschichte und Fossilien klopfen! Von Pottenstein aus ca. 5 km Rich­tung Bayreuth . Vom Aussichtsturm (614m ü.NN) Panoramablick auf Fich­tel­ge­bir­ge, Frankenwald, westlichen Albtrauf und Oberpfälzer Wald. Klopfplatz für Fossilien, Hammerverleih und Werkzeuge, großer Park­platz, behindertengerecht. Nur bei ge­eig­netem Wetter! Bar­ri­e­re­freier Geo-Erlebnisweg rund um die Hohenmirsberger Platte (Länge ca. 5km).

17. Paragliding auf der Hohenmirsberger Platte

Tandemflüge für Mutige hoch über der Frän­kischen Schweiz. Schleppstrecke von ca. 700-1000 m Länge, 300 m Höhe. Empfohlene Ausrüstung: knöchelhohe Schuhe und geschlossene Kleidung.

18. Klumpertal

Wandern im Felsengarten Klumpertal (s. Wandertipp) – einem der schönsten und unberührtesten Täler der Frän­kischen Schweiz. Viele Rundwege sind ein Erlebnis: etwa über den bizarren Jägersteig – und zurück, vorbei an der ehemaligen Klumpermühle zur Schüttersmühle. Ein­fach mal die Seele baumeln lassen!

Tipps

Wandern und Rad­fah­ren

Wandertipp Klumpertal (5 km)

Fernab der Hektik strahlt das Wanderparadies und Landschaftsgarten Klumpertal Ruhe aus. Unberührte Natur, ein­fach die Seele baumeln lassen. Das Klumpertal wurde einst als Schlosspark des Schlosses Kühlenfels angelegt und ist bis heute vom Verkehr unberührt.
Der Einstieg ins Klumpertal beginn an der Hal­te­stel­le „Schüttersmühle“. Gleich nach dem Weiler verläuft der Wan­der­weg durch wilde Fels­for­ma­ti­onen (Markierung: Blaustrich). Das Tal wird weiter, die Häuser der Mittelmühle kommen in Sicht. Hier zweigen sich einige Wege, wir empfehlen den Rundweg „Jägersteig“, der nach der Mittelmühle linker Hand in die Felsen abzweigt. Der Weg verdient die Bezeichnung „Steig“, denn hoch über dem Klumpertal tun sich viele Ausblicke auf, oft unvermutet und über­ra­schend. Der Jägersteig verläuft allmählich abwärts ins Tal – dort die Markierung Gelbstrich zurück, vorbei an Forellenteichen und den Ruinenresten der ehemaligen Klumpermühle. Vor der Mittelmühle zweigt der Weg Grünkreuz links vom Talboden ab, hinauf auf die nördliche Seite des Klumpertales.

Oben angekommen führt rechts haltend der breite Schotterweg bis zum Wanderpark­platz mit Schutzhütte und Wan­der­ta­fel. Dann die asphaltierte Strasse hinunter zur Mittelmühle und zurück zur Schüttersmühle (bekanntes Ausflugslokal, Ruhetag: Mon­tag). An­schlie­ßend steht die Erlebnismeile zum Entdecken und Genießen an.

Mit dem Rad nach Pottenstein (15 km)

Bahn­hof Pegnitz Neudorf Lüglas  Erlebnismeile Pottenstein

15 km durch die faszinierende Natur- und Felslandschaft der östlichen Frän­kischen Schweiz radeln. Vom Bahn­hof Pegnitz aus über Neudorf durchs unberührte Lüglaser Tal. Am Ende des Tales beginnt der gut ausgebaute Radweg über die Schüttersmühle parallel zur B 470, vorbei an der Teufelshöhle und ent­lang der Erlebnismeile mit Schöngrundsee, Felsenbad und Rodelanlage bis zum Felsenstädtchen Pottenstein – das ist „Frän­kische Schweiz Ken­nen­ler­nen“ par excelence – und völlig umweltschonend.

Vernünftige Räder sind al­ler­dings Voraussetzung, da die Tour nur teilweise asphaltiert ist. Größere Stei­gungen sind nicht zu überwinden, daher ist die Tour auch für Familien und Senioren her­vor­ra­gend ge­eig­net.

 

VGN-Mountainbiketour:

Mountainbike-Trail: Pegnitz-Pottenstein-Tour
Pegnitz – Hollenberg – Pottenstein – Büchenbach – Pegnitz

Kon­takt

Kon­takt

Tourismusbüro Pottenstein

Forch­heimer Str. 1
91278 Pottenstein
Tel: 09243 708-41
Mai bis Sep­tem­ber: Mon­tag bis Frei­tag von 9 - 17 Uhr,
Sams­tag von 10 - 12 Uhr.
Ok­to­ber bis April: Mon­tag bis Frei­tag von 9 - 12 Uhr und
14 - 16 Uhr

Impressionen