Steckbrief

Steckbrief

Informationen zur Wanderung

Thema Gruppenausflug, Hüttentour
Region Bayerischer Jura (Oberpfalz)
Linien S3
Länge ca. 1,5 km
Dauer ca. 1 Tag
Stufe Top Tour, viele Einkehrmöglichkeiten

Bewertungen

Ge­samteindruck
Landschaft
Gastronomie
An­spruch / Kondition
Weg­be­schrei­bung

Höhenprofil

Höhe in Metern, Wegstrecke in km
Vereins- und Betriebsausflug "Weißwürschd und Hüttengaudi"

Prospekt-Download

GPS
Informationen zur Wanderung

GPS-Track Download

GPX / Garmin Tourdaten.gpx
Google Earth Tourdaten.kml

Vorwort

Vorwort

Vielen noch wenig bekannt sind die lohnenden Ausflugsziele in der Ober­pfalz. Lernen Sie mit Ihrer Firma im Kreise Ihrer Kolleginnen und Kollegen einige dieser kennen und erleben einen vielseitigen, ab­wechs­lungs­reichen Tag in und um Neumarkt i. d. OPf. Wir geben Ihnen mit diesem Heft einen Rat­ge­ber an die Hand, der Ihnen hilft, die Tagesplanung ohne großen Organisationsaufwand zu bewältigen. Sie über­neh­men lediglich die Abstimmung mit unseren Partnern vor Ort. Die Hin- und Rück­fahrt erfolgt bequem und kos­ten­güns­tig mit dem VGN! Ins­ge­samt umfasst unser Tourenvorschlag 8 Programmpunkte, die nach Ihren Wünschen in­di­vi­du­ell abgekürzt oder erweitert werden können, und noch einen Tipp für die Vorweihnachtszeit.

Die Programmpunkte:
  1. Weißwurst-Frühstück im Gasthof Wittmann
  2. Stadtrund­gang/Stadtführung/Einkehrschwung
  3. S-Bahn nach Postbauer-Heng
  4. Kurze Wan­de­rung (1,5 km) hoch zum Gradlhof
  5. Kleiner Stehempfang
  6. Rund­gang durch den Streichelzoo
  7. Buffet nach Wahl, gemütliches Beisammensein
  8. Kurze Wan­de­rung zurück zum Bahn­hof
Anreise:
  • Regional-Express R5 ab Nürn­berg (20 Mi­nu­ten) bzw. Parsberg (16 Mi­nu­ten) oder
  • S-Bahn S3 ab Nürn­berg Hbf (33 Mi­nu­ten) mit 11 Zusteigemöglichkeiten
Neumarkt Bahn­hof
Aus­gangs­punkt

Karte

Karte

Wan­der­kar­te "Weißwürschd und Hüttengaudi" – Neumarkt i. d. OPf. – Stadtrund­gang/Führung – Postbauer-Heng – Wan­de­rung hoch zum Gradlhof
Stadt­plan Neumarkt

Programm

Programm

1. Weißwurstfrühstück im Gasthof Wittmann

Der Gasthof, der in seiner Weißwurstakademie auch Seminare anbietet, liegt in unmittelbarer Nähe des Bahn­hofs. Vom Neumarkter Bahn­hofs­ge­bäu­de aus sind es auf der rechten Gehsteigseite nur ca. 300 m in Rich­tung In­nen­stadt.

Metzgerei - Hotel - Gasthof Wittmann GmbH

Bahn­hof­stra­ße 21
92318 Neumarkt i. d. OPf.
Tel: 09181 907426
Fax: 09181 296187

2. Stadtrund­gang/Stadtführung/Einkehrschwung

Für einen in­di­vi­du­ell gestalteten Stadtrund­gang enthält der VGN-Prospekt Städtetour Neumarkt mit In­nen­stadt­plan und Se­hens­wür­dig­keiten ausreichende In­for­ma­ti­onen für Sie bereit.

Neumarkt i.d.OPf
Se­hens­wür­dig­keiten & Stadt­plan

Tipp: Die Stadt Neumarkt bietet Ihnen von der klassischen Stadtführung bis zu speziellen Themenführungen eine große Bandbreite spannender und informativer Möglichkeiten, die Stadt zu erleben. Bitte buchen Sie Führungen 8 Tage vor Ihrem gewünschten Termin.

Tourist-In­for­ma­ti­on Neumarkt i.d.OPf.

Rathausplatz 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
Tel: 09181 255-125
Fax: 09181 255-198
Mo.–Mi. u. Fr. von 10–17 Uhr, Do. von 10–18 Uhr, Sa. von 10–13 Uhr

An sonnigen Tagen lädt der Bier­gar­ten der Brauerei Glossner im Stadtgraben während der Bier­gar­tenzeit auch vormittags zu einem „Einkehrschwung“ ein.

3. S-Bahn nach Postbauer

Wieder zurück zum Bahn­hof Neumarkt, fährt die S-Bahn S3 in Rich­tung Nürn­berg von Gleis 3 ab – Fahr­zeit 7 Mi­nu­ten bis Postbauer-Heng.

Neumarkt Bahn­hof
Wei­ter­fahrt nach Postbauer-Heng

4. Kurze Wan­de­rung (1,5 km) hoch zum Gradlhof

In Fahrt­rich­tung nutzen wir den Abgang rechts (nicht durch die Bahn­un­ter­füh­rung) und laufen auf die vor uns liegende B 8 zu, davor dann nach rechts – das We­ge­zei­chen Grünpunkt als zu­sätz­licher Anhaltspunkt. Der geteerte Weg verläuft unterhalb der Straße und dann kurz hoch zur nach Postbauer hineinführenden Straße. Ge­ra­de­aus hinüber, führt uns linker Hand der Weg am TREND vorbei und im Wald nach oben. Am Scheitelpunkt dann  rechts ab, öffnet sich der Blick nach ca. 500 m auf der linken Wegesseite. Weiter am Wald­rand ent­lang, ist ambHorizont Neumarkt mit dem Maria-Hilf-Berg und die Ruine Wolfstein erkennbar. An der Wegekreu­zung rechts stehen wir schon vorm Gradlhof.

5., 6. und 7.: Am Gradlhof

Der Aufenthalt lässt sich nach Abstimmung mit den Wirtsleuten nach Ihren Wünschen gestalten. Vom kleinen Stehempfang am Tresen (vor oder in der rustikalen Hütte) bis hin zur Verköstigung am Buffet – oder nach Vorbe­stel­lung beim Genuss der frisch geräucherten Forellen, eines Brotzeittellers oder der Bauernseufzer mit Sauerkraut.

Geräucherte Bratwurst (10.05.2013, VGN © VGN GmbH)

Der Gradlhof
Helmut Gradl

Am Henger Kühanger 1
92353 Postbauer- Heng
Tel: 0178 9276865 oder 0177 8597008
Termine ab 15 Per­so­nen von Diens­tag- Don­ners­tag nach Ver­ein­ba­rung; Frei­tag ab 15 Uhr, Sams­tag ab 14 Uhr, Sonn- u. Fei­er­tage ab 11.30 Uhr geöffnet
NEU Sonn­tags: Schweinebraten, Karpfen und Schnitzel im An­ge­bot

Vor oder nach dem Essen lädt der Streichelzoo zu einem Besuch oder Verdauungsspa­zier­gang ein. Futterpakete gibt’s am Kiosk ...

Hirsch im Wildgehege (VGN © VGN GmbH)

8. Zurück zur S-Bahn zum Bahn­hof Postbauer-Heng

Gute 30 Mi­nu­ten sollten Sie für den Weg zum Bahn­hof einkalkulieren. Dazu nutzen wir das asphaltierte Sträßchen vor dem Anwesen nach rechts und im Links­bo­gen zwischen den Gehegen hinunter bis zum ersten Abzweig. Dort rechts und bald am Gleiskörper ent­lang. Auch nach der schmalen Bahn­un­ter­füh­rung halten wir uns, bei Einbruch der Dunkelheit beleuchtet, ge­ra­de­aus bis zur bereits beim Hinweg gequerten Straße. Hier nun links über die Bahn­tras­se, danach rechts ab und an den P+R-Anlagen ent­lang bis zum S-Bahn­hof. Zu den Zügen Rich­tung Nürn­berg noch durch die Fußgängerun­ter­füh­rung und letztlich hoch zum Bahn­steig.

Postbauer-Heng Bahn­hof
Ihre Rück­fahr­mög­lich­keiten
Tipp: Ihre Weihnachtsfeier im Gradlhof

Buchung ab 20 Per­so­nen nach Abstimmung mit dem Wirt. Auch in der kalten, winterlichen Vorweihnachtszeit bietet der Gradlhof ein für unsere Region nahezu einzigartiges Ambiente für Ihre alljährliche Weihnachtsfeier. In der gemütlichen, zweistöckigen Hütte am Südhang des 533 m hohen Grünberges oberhalb von Postbauer-Heng erwartet Sie ein reich­hal­tiges An­ge­bot: vom einladenden Glühwein-Empfang mit Lebkuchen und Plätzchen am offenen Feuer bis hin zu den bekannten regionalen, Oberpfälzer Spe­zi­a­li­täten – serviert in Buffetform oder auf Vorbe­stel­lung als einzelne Gerichte.

Impressionen

Der Freizeittipp in Bildern

Kommentare

Kommentare

(noch keine Kommentare vorhanden)

Kommentar verfassen

freiwillige Angaben

(wird nicht veröffentlicht)