2. Dezember 2019

Fahr­preise im VGN bleiben zum Jah­res­wech­sel stabil

Die aktuellen Ti­cket­preise des Ver­kehrs­ver­bundes Groß­raum Nürn­berg (VGN) gelten im neuen Jahr 2020 unverändert weiter. Möglich macht das die finanzielle Unterstützung durch den Freistaat Bayern sowie die Städte und Land­kreise im VGN. Beide Seiten fördern im Rahmen des VGN-Innovationspaket eine Reihe von Maßnahmen, die den Zugang zum ÖPNV erleichtern sollen sowie finanzielle Entlastungen der Fahr­gäste vorsehen. Wichtiger Teil des Pakets ist das ein­ma­lige Aussetzen der ansonsten not­wen­digen Anpassung der Fahr­preise zum Jah­res­wech­sel. 2019 gekaufte Fahr­kar­ten, wie etwa 4er-Tickets und Strei­fen­kar­ten, behalten deshalb ihre Gül­tig­keit über den 31. März 2020 hinaus. Neu ab dem Jah­res­wech­sel ist das vergünstigte 9-Uhr-JahresAbo in der Preis­stufe C im Ta­rif­ge­biet Erlangen. Es ist dann für 25,50 Euro monatlich zu haben.