30. Januar 2020

Mit dem VGN zum ersten Heim­spiel des Jahres 2020

Zum ersten Heim­spiel des Jahres ist der SV Sandhausen am Sonn­tag, 2. Fe­bru­ar 2020 zu Gast beim 1. FC Nürn­berg. Anpfiff für das Spiel ist um 13.30 Uhr. Die Ein­tritts­kar­te zum Spiel gilt ab fünf Stunden vor dem Spiel bis Be­triebs­schluss für die Hin- und Rück­fahrt mit allen VGN-Ver­kehrs­mit­teln im ge­samten Ver­bund­ge­biet.

Die Ver­kehrs­un­ter­neh­men im VGN sorgen mit einem verstärkten
Fahr­ten­an­gebot dafür, dass Fußballfans gut ins Stadion und wieder nach Hause kommen. Ab 10.17 Uhr setzt DB Regio zu­sätz­liche S- und
Re­gi­o­nal­bahnen zwischen dem Nürn­berger Haupt­bahn­hof und der
Sta­ti­on Frankenstadion ein. Auch die Züge der S3 Neumarkt – Nürn­berg mit Abfahrt in Neumarkt von 9.44 Uhr bis 12.44 Uhr halten vor Spiel-
beginn am Stadion. Im Stadt­ver­kehr Nürn­berg setzt die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Verstärkerbusse zwischen Doku-Zentrum und der
U-Bahn­sta­ti­on Frankenstraße ein.

Nach dem Schlusspfiff fahren neben den S-Bahnen weitere Shuttlezüge um 15.36 Uhr, 15.39 Uhr und 16.14 Uhr vom Sonderbahn­steig Frankenstadion zurück zum Haupt­bahn­hof. Direkte Rück­fahrt­mög­lich­keiten mit der S3 be­ste­hen zwischen 15.25 Uhr und 17.45 Uhr ab der Sta­ti­on Frankenstadion nach Neumarkt sowie mit dem RE 4863 um 15.41 Uhr ab dem Sonderbahn­steig in Rich­tung Neumarkt/Regensburg.

Hinweise zum aktuellen Heim­spiel des Clubs gibt es auch unter www.vgn.de/fcn_heim­spiel. Fahrplaninfos sind auf den elek­tro­nischen Anzeigen vor Ort sowie unter www.vgn.de und www.bahn.de zu finden.  

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben verschiedene Funktionen.
Die Einwilligung in die Verwendung der nicht notwenigen Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies