Welche Strecke? Wieviele Per­so­nen? Streifen machen flexibel

Steckbrief

Steckbrief

Ticket-Steck­brief

Per­so­nen 1 Per­son
Gel­tungs­dauer
  • 1–5 Fahrten (stre­cken­ab­hängig) in eine Rich­tung
  • Gel­tungs­dauer je nach gelöster Preis­stufe
Mitnahme nein
Über­trag­bar nein
Ver­bund­pass / Zo­nen­karte nicht not­wen­dig
Weiteres
  • Gilt für Fahrten in der Region bzw. aus einer Stadt in die Region (und umgekehrt): Fahrten der Preis­stufe 2–10
  • Min­des­tens 2 Streifen stem­peln
  • Um­stei­gen und Fahrt­un­ter­bre­chung möglich
  • keine Rück­fahrt oder Rund­fahrt
  • für Er­wach­se­ne und Kinder er­hält­lich

Ent­wer­ten Sie ein­fach von Mal zu Mal die passende Streifenzahl

Sie können nur in­ner­halb der Region fahren oder zwischen Stadt und Region wechseln. Sie können allein un­ter­wegs sein oder mit anderen. Sie können ver­bund­weit fahren oder nicht: Unsere 10er-Strei­fen­kar­te ist da flexibel. Sie brauchen nur pro Fahrt und Per­son die richtige Strei­fen­an­zahl abzustem­peln, schon geht’s los.

Die höchste Preis­stufe, die Sie mit der 10er-Strei­fen­kar­te fahren können, ist mit Ent­wer­tung aller 10 Streifen die Preis­stufe 10. Die niedrigste Kategorie ist die Preis­stufe 2. Für Fahrten der Preis­stufe 1 und für Fahrten in­ner­halb der Städte (Preis­stufen A–F) nutzen Sie bitte das 4er-Ticket.

Geltungsbereich & -dauer

Solange Sie die Gel­tungs­dauer Ihrer Fahr­kar­te nicht über­schrei­ten, können Sie während der Fahrt mit der 10er-Strei­fen­kar­te beliebig oft um- oder aus­stei­gen.

Die Gel­tungs­dauer der Strei­fen­kar­te ist abhängig von der Anzahl der ent­wer­teten Streifen (= von der Preis­stufe):

Preis­stufe Gel­tungs­be­reich Gel­tungs­dauer
2 Fahrt in 2 Zo­nen au­ßer­halb eines / aus einem / in einen Stadt­ta­rif(s) A–F 90 Mi­nu­ten
3–5 Fahrt in 3, 4 oder 5 Zo­nen 180 Mi­nu­ten
6–10 Fahrt in 6 oder mehr Zo­nen 240 Mi­nu­ten

Preise

Preise

Die 10er-Strei­fen­kar­te er­hal­ten Sie für Er­wach­se­ne zum Preis von 11,50 €, für Kinder zum Preis von 5,70 €. Die Kinder-Strei­fen­kar­te können Sie auch für ein Fahrrad oder einen Hund ver­wen­den. Doch Achtung: Es ist nicht erlaubt, auf einer 10er-Strei­fen­kar­te für Er­wach­se­ne die Hälfte an Streifen zu stem­peln und als Kin­der­fahr­kar­te zu ver­wen­den.

Sie er­hal­ten die 10er-Strei­fen­kar­te:

  • als Ver­sand­ti­cket per Post im VGN On­line­shop,
  • am Fahr­kar­ten­au­to­mat,
  • beim Bus­­fah­rer (nicht in den Stadt­ver­kehren Nürn­berg, Fürth, Erlangen, Schwabach, Bam­berg),
  • in allen VGN-Ver­kaufs­stel­len.

FAQ

Häufige Fragen

Nein, das geht leider nicht. Seit 01.01.2012 gilt für Fahrten in­ner­halb des Stadt­ge­biets Nürn­berg-Fürth-Stein (Zo­nen 100/200) die Preis­stufe A. Bitte lösen Sie ein Ticket der Preis­stufe A. Sie können eine Ein­zel­fahr­karte er­wer­ben oder 1 Feld auf einem 4er-Ticket der Preis­stufe A ent­wer­ten.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Selbst­ver­ständ­lich können Sie verbleibende Streifen noch nutzen. Hierzu ent­wer­ten Sie ein­fach die verbleibenden Streifen auf der alten sowie die restlichen Streifen auf der neuen Strei­fen­kar­te.

Beispiel: 3 Streifen müssen ins­ge­samt ge­stem­pelt werden, auf der alten 10er-Strei­fen­kar­te ist noch 1 Streifen übrig (Streifen 10 ist noch nicht ent­wer­tet): Ein­fach den 10. Streifen auf der alten Strei­fen­kar­te und den 2. Streifen auf der neuen Strei­fen­kar­te ab­stem­peln, dann sind ins­ge­samt 3 Streifen ent­wer­tet.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?