Welche Strecke? Wieviele Per­so­nen? Streifen machen flexibel

Steckbrief

Steckbrief

Ticket-Steck­brief

Per­so­nen 1 Per­son
Gel­tungs­dauer
  • 1–5 Fahrten (stre­cken­ab­hängig) in eine Rich­tung
  • Gel­tungs­dauer je nach gelöster Preis­stufe
Mitnahme nein
Über­trag­bar nein
Ver­bund­pass / Zo­nen­karte nicht not­wen­dig
Weiteres
  • Gilt für Fahrten in der Region bzw. aus einer Stadt in die Region (und umgekehrt): Fahrten der Preis­stufe 2–10
  • Min­des­tens 2 Streifen stem­peln
  • Um­stei­gen und Fahrt­un­ter­bre­chung möglich
  • keine Rück­fahrt oder Rund­fahrt
  • für Er­wach­se­ne und Kinder er­hält­lich

Ent­wer­ten Sie ein­fach von Mal zu Mal die passende Streifenzahl

Sie können nur in­ner­halb der Region fahren oder zwischen Stadt und Region wechseln. Sie können allein un­ter­wegs sein oder mit anderen. Sie können ver­bund­weit fahren oder nicht: Unsere 10er-Strei­fen­kar­te ist da flexibel. Sie brauchen nur pro Fahrt und Per­son die richtige Strei­fen­an­zahl abzustem­peln, schon geht’s los.

Die höchste Preis­stufe, die Sie mit der 10er-Strei­fen­kar­te fahren können, ist mit Ent­wer­tung aller 10 Streifen die Preis­stufe 10. Die niedrigste Kategorie ist die Preis­stufe 2. Für Fahrten der Preis­stufe 1 und für Fahrten in­ner­halb der Städte (Preis­stufen A–F) nutzen Sie bitte das 4er-Ticket.

Geltungsbereich & -dauer

Solange Sie die Gel­tungs­dauer Ihrer Fahr­kar­te nicht über­schrei­ten, können Sie während der Fahrt mit der 10er-Strei­fen­kar­te beliebig oft um- oder aus­stei­gen.

Die Gel­tungs­dauer der Strei­fen­kar­te ist abhängig von der Anzahl der ent­wer­teten Streifen (= von der Preis­stufe):

Preis­stufe Gel­tungs­be­reich Gel­tungs­dauer
2 Fahrt in 2 Zo­nen au­ßer­halb eines / aus einem / in einen Stadt­ta­rif(s) A–F 90 Mi­nu­ten
3–5 Fahrt in 3, 4 oder 5 Zo­nen 180 Mi­nu­ten
6–10 Fahrt in 6 oder mehr Zo­nen 240 Mi­nu­ten

Preise

Preise

Die 10er-Strei­fen­kar­te er­hal­ten Sie für Er­wach­se­ne zum Preis von 12,30 €, für Kinder zum Preis von 6,10 €. Die Kinder-Strei­fen­kar­te können Sie auch für ein Fahrrad oder einen Hund ver­wen­den. Doch Achtung: Es ist nicht erlaubt, auf einer 10er-Strei­fen­kar­te für Er­wach­se­ne die Hälfte an Streifen zu stem­peln und als Kin­der­fahr­kar­te zu ver­wen­den.

Sie er­hal­ten die 10er-Strei­fen­kar­te:

  • als Ver­sand­ti­cket per Post im VGN On­line­shop,
  • am Fahr­kar­ten­au­to­mat,
  • beim Bus­­fah­rer (nicht in den Stadt­ver­kehren Nürn­berg, Fürth, Erlangen, Schwabach, Bam­berg),
  • in allen VGN-Ver­kaufs­stel­len.

FAQ

Häufige Fragen

Nein, das geht leider nicht. Seit 01.01.2012 gilt für Fahrten in­ner­halb des Stadt­ge­biets Nürn­berg-Fürth-Stein (Zo­nen 100/200) die Preis­stufe A. Bitte lösen Sie ein Ticket der Preis­stufe A. Sie können eine Ein­zel­fahr­karte er­wer­ben oder 1 Feld auf einem 4er-Ticket der Preis­stufe A ent­wer­ten.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Selbst­ver­ständ­lich können Sie verbleibende Streifen noch nutzen. Hierzu ent­wer­ten Sie ein­fach die verbleibenden Streifen auf der alten sowie die restlichen Streifen auf der neuen Strei­fen­kar­te.

Beispiel: 3 Streifen müssen ins­ge­samt ge­stem­pelt werden, auf der alten 10er-Strei­fen­kar­te ist noch 1 Streifen übrig (Streifen 10 ist noch nicht ent­wer­tet): Ein­fach den 10. Streifen auf der alten Strei­fen­kar­te und den 2. Streifen auf der neuen Strei­fen­kar­te ab­stem­peln, dann sind ins­ge­samt 3 Streifen ent­wer­tet.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben verschiedene Funktionen.
Die Einwilligung in die Verwendung der nicht notwenigen Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies