Stößt Ihre Zeit­kar­te an ihre Grenzen, nimmt eine An­schluss­fahr­karte Fahrt auf

Steckbrief

Steckbrief

Ticket-Steck­brief

PERSONEN 1 Per­son
GELTUNGSDAUER

1 An­schluss­fahrt zu Ihrer Zeit­kar­te

MITNAHME nein
ÜBERTRAGBAR nein
VERBUNDPASS / ZONENKARTE nicht not­wen­dig

 

Preis­stufe mit Angaben zu Ihrer Zeit­kar­te ermitteln.

Oder ist Ihnen die erforderliche Preis­stufe bereits bekannt?

Sie wollen über die Ta­rif­zo­nen Ihrer Zeit­kar­te hinaus fahren? – Kein Problem

MobiCard, Abo, Schü­ler­wert­mar­ke, Se­mes­ter­ti­cket etc.: Nor­ma­ler­wei­se kommen Sie mit der Zo­nenabdeckung Ihrer VGN-Zeit­kar­te überall hin, wo Sie im Alltag mit Bus und Bahn so hinmüssen. Und wenn Sie einmal über die bezahlten Ta­rif­zo­nen hinausfahren möchten, ist auch das kein Problem: Denn dann lösen Sie für den Teil der Strecke, den Ihre Zeit­kar­te nicht mehr abdeckt, ein­fach vor Fahrt­an­tritt eine VGN-An­schluss­fahr­karte.

Ihnen ist die erforderliche Preis­stufe für die An­schluss­fahr­karte nicht bekannt? Dann können Sie die Preis­stufe auch au­to­ma­tisch mit Angaben zu Ihrer Zeit­kar­te ermitteln. Nutzen Sie hierzu unsere An­schluss­fahrten-Auskunft.

Beachten Sie dabei folgende Hinweise:

Ihre An­schluss­fahr­karte muss min­des­tens Preis­stufe 1 sein (Fahr­scheine der Preis­stufe A bis F sowie K sind aus­ge­schlos­sen).

Preis­stufe 10 ist das Maximum. Ergeben Zeit­kar­te + An­schluss­fahr­karte Preis­stufe 10, können Sie ver­bund­weit fahren.

TagesTickets können Sie weder als An­schluss­fahr­karte lösen, noch um eine An­schluss­fahr­karte erweitern.

Anschlussfahrten-Auskunft

Preis­stufe au­to­ma­tisch über An­schluss­fahrten-Auskunft ermitteln

In der An­schluss­fahrten-Auskunft erfolgt das Ermitteln der Preis­stufe au­to­ma­tisch. Im gewohnten Erscheinungsbild der Fahr­plan­aus­kunft wählen Sie lediglich die gewünschte Ver­bin­dung und ergänzen ein­ma­lig Zo­nen und Preis­stufe Ihrer Zeit­kar­te.

1. Wie rufe ich die An­schluss­fahrten-Auskunft auf?

Die Funktion ist in die be­ste­hende Fahr­plan­aus­kunft integriert. Somit ergeben sich im ersten Schritt keine Änderungen im Vergleich zu einer herkömmlichen Ver­bin­dungsanfrage. Starten Sie Ihre Abfrage deshalb wie gewohnt unter www.vgn.de/ver­bin­dungen oder unter www.vgn.de/an­schluss­fahrten-auskunft.

2. Welchen Start­punkt muss ich in der Auskunft angeben?

Das Ermitteln der richtigen An­schluss­fahr­karte erfolgt immer auf Basis der ge­samten Ver­bin­dung. Geben Sie deshalb den Start­punkt Ihres ge­samten Fahrt­wunsches ein.

3. Wo gebe ich Preis­stufe und Zo­nen der Zeit­kar­te ein?

Wählen Sie in der Ergebnisliste der Fahr­plan­aus­kunft Ihre gewünschte Ver­bin­dung durch Klick auf "Preis­stufe" aus.

Das Fenster zu den Ticketin­for­ma­ti­onen öffnet sich. Klicken Sie auf  "An­schluss­fahr­karte".

Ticketin­for­ma­ti­onen der gewünschten Ver­bin­dung (© VGN GmbH)

Es klappen sich weitere Felder auf.

Der Einstieg zum au­to­ma­tischen Ermitteln der Preis­stufe für eine An­schluss­fahr­karte erfolgt mit der Auswahl des Abschnitts "An­schluss­fahrten-Auskunft".

Aufrufen der An­schluss­fahrten-Auskunft (© VGN GmbH)

Sie haben im nächsten Schritt die Möglichtkeit Angaben zu einer Zeit­kar­te hinzuzufügen. Klicken sie deshalb auf  "Angaben hinzufügen".

Einstieg, um Angaben einer Zeit­kar­te hinzuzufügen (© VGN GmbH)

4. Welche Angaben zur Zeit­kar­te sind not­wen­dig?

Geben Sie nun das Produkt und die Preis­stufe Ihrer vorhandenen Zeit­kar­te ein. Zo­nennummern sind nur bei Zeit­kar­ten mit einer Preis­stufe von 1 bis 10 not­wen­dig. In diesem Fall öffnen sich zu­sätz­liche Felder, in die Sie Zo­nennummern einzeln ein­tra­gen können. Die Preis­stufener­mitt­lung für die An­schluss­fahr­karte erfolgt im An­schluss mit Klick auf  "weiter".

Angaben zu Preis­stufe und Zo­nen der Zeit­kar­te ergänzen (© VGN GmbH)

5. Wo finde ich das Ergebnis zur ermittelten Preis­stufe?

Das grün hinterlegte Feld im oberen Teil zeigt sowohl die Preis­stufe der Ge­samtver­bin­dung als auch die not­wen­dige Preis­stufe für die An­schluss­fahr­karte. Im mittleren Teil werden Ihre Zeit­kar­tenangaben zusammengefasst, auf deren Basis die Er­mitt­lung stattgefunden hat. Der untere Teil bepreist die ermittelte An­schluss­fahr­karte. Durch die Auswahl eines An­schluss­fahr­karten-Produkts erfolgt die Verlinkung in den VGN On­line­shop.

Im VGN On­line­shop sind die Felder Tarif, Preis­stufe und Starthal­te­stel­le bereits mit den Ergebnissen aus der An­schluss­fahrten-Auskunft vorbelegt.

Übersicht der Angaben zur hinterlegten Zeit­kar­te (© VGN GmbH)

6. Warum ist bereits eine Zeit­kar­te in der An­schluss­fahrten-Auskunft hinterlegt?

Die An­schluss­fahrten-Auskunft wurde für Zeit­kar­ten­kun­den entwickelt. Meist bleibt deren Zeit­kar­ten-Gül­tig­keitsbereich von Abfrage zu Abfrage unverändert. Um nicht bei jeder Er­mitt­lung die Zeit­kar­ten-Daten erneuern zu müssen, speichert die An­schluss­fahrten-Auskunft die Angaben der letzten Abfrage. Dies wird durch ein Setzen von Cookies im Brow­ser ermöglicht. Ein Ändern oder ein Entfernen der hinterlegten Daten ist aber je­der­zeit über das ent­spre­chende Bedienfeld möglich.

Preis­stufe manuell ermitteln

Preis­stufe manuell ermitteln

1. Berechnen Sie, um wie viele Preis­stufen Sie Ihre Zeit­kar­te ergänzen müssen:

  • Geben Sie in der Fahr­plan­aus­kunft Ihren Aus­gangs­punkt und Ihr Fahrtziel ein und ermitteln Sie, über wie viele Preis­stufen die Ge­samt­stre­cke geht.
  • Rechnen Sie die Tarif-Buch­sta­ben auf Ihrer Zeit­kar­te in Preis­stufen um:
    A entspricht 2 Preis­stufen
    B,C,D entsprechen jeweils 1 Preis­stufe
    F

    zu einer Zeit­kar­te der Preis­stufe F kann keine An­schluss­fahr­karte gelöst werden

  • Ziehen Sie von der Preis­stufe der Ge­samt­stre­cke die Preis­stufen ab, die Ihre Zeit­kar­te abdeckt. Abziehen können Sie nur die Zo­nen Ihrer Zeit­kar­te, die Teil der Ge­samt­stre­cke sind.
  • Bei Zeit­kar­ten bleibt das +T unberück­sichtigt.
    Berechnungsbeispiel Preis­stufe /
    Zo­nen
    Fahrt von Fürth Hbf nach Erlangen Hbf 3

    Zeit­kar­te für Ta­rif­ge­biet Nürn­berg-Fürth-Stein

    Achtung: Da für die Fahrt ab Fürth nur 1 Zone (Zone 200) befahren wird, darf auch nur 1 Zone abgezogen werden, nicht 2!

    A = 2

    abzuziehen: 1

    Die An­schluss­fahr­karte muss die Preis­stufe 2 abdecken

    3 - 1 = 2

2. Wählen Sie eine An­schluss­fahr­karte, welche die Preis­stufen-Differenz ausgleicht:

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben verschiedene Funktionen.
Die Einwilligung in die Verwendung der nicht notwenigen Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies