Steckbrief

Steckbrief

Ticket-Steck­brief: Se­mes­ter­ti­cket Ba­sis­kar­te

Per­so­nen

1 Per­son

Gel­tungs­dauer
  • Das ganze Se­mes­ter
  • Mo.–Fr. jeweils von 19 bis 6 Uhr des Fol­ge­tages
  • sams­tags, sonn­tags und an Fei­er­tagen rund um die Uhr jeweils bis 6 Uhr des Fol­ge­tages
Mitnahme nein
Über­trag­bar nein
Ver­bund­pass / Zo­nen­karte nicht not­wen­dig.

 

Ticket-Steck­brief: Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Per­so­nen

1 Per­son

Gel­tungs­dauer
  • Das ganze Se­mes­ter
  • Rund um die Uhr
Mitnahme nein
Über­trag­bar nein
Ver­bund­pass / Zo­nen­karte nicht not­wen­dig.
Weiteres ist als Print- und HandyTicket »unverlierbar«

Viel Text, schon klar – aber Lesen lohnt sich!

Das Se­mes­ter­ti­cket des Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN) besteht aus zwei Karten. Die eine ist die Se­mes­ter­ti­cket Ba­sis­kar­te. Die andere ist die Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te. Mit Basis- und Zu­satz­kar­te kannst du richtig günstig mit den Öf­fent­lichen fahren. Außerdem genießt du noch eine ganze Reihe anderer Vorteile.

Zum Se­mes­ter­ti­cket ge­hö­ren die Ba­sis­kar­te und die Zu­satz­kar­te.

Das Se­mes­ter­ti­cket (Basis- und Zu­satz­kar­te) ist ein An­ge­bot für Stu­die­rende folgender Hoch­schu­len:

  • Friedrich-Alexander-Uni­ver­si­tät Erlangen-Nürn­berg (FAU),
  • Technischen Hoch­schu­le Nürn­berg (TH Nürn­berg),
  • Evangelischen Hoch­schu­le Nürn­berg (EVHN),
  • Hoch­schu­le für Musik Nürn­berg (HfM)

Gültigkeit

Mit dem Se­mes­ter­ti­cket (Basis- und Zu­satz­kar­te) kannst du im ganzen VGN-Ver­bund­ge­biet fahren

Das Se­mes­ter­ti­cket gilt

  • im ge­samten Ver­bund­ge­biet,
  • in allen Bahnen und Busse des VGN (Re­gi­o­nal­zug R-Bahn, S-Bahn S-Bahn, U-Bahn U-Bahn, Tram Tram, Stadt- und Re­gi­o­nal­bus Bus),
  • in der 2. Klasse,
  • in Be­darfs­ver­kehren, z.B. das AST (mit ent­spre­chendem Zuschlag).
  • Verlässt du mit dem Zug das VGN-Gebiet, musst du ab dem letzten VGN-Hal­te­bahn­hof eine normale Bahnfahr­kar­te lösen. Startest du au­ßer­halb des Ver­bund­ge­bietes, musst du bis zum ersten VGN-Hal­te­bahn­hof ein normales Zugticket lösen.

Das Se­mes­ter­ti­cket gilt nicht

  • in der 1. Klasse,
  • in zu­schlag­pflich­tigen Zügen, z. B. IC oder ICE (auch nicht gegen Aufpreis),
  • in Fernbussen,
  • für Fahr­räder und Hunde.

Basiskarte

Die Ba­sis­kar­te gilt abends und am Wo­chen­en­de

Die Ba­sis­kar­te hast du sowieso. Denn die bezahlen alle Stu­die­renden mit ihrem Stu­den­ten­werks­bei­trag.

Alle Stu­die­renden, die sich an einer der teil­neh­menden Hoch­schu­len ein­schrei­ben oder rück­mel­den, zahlen mit ihrem Stu­den­ten­werks­bei­trag au­to­ma­tisch einen So­li­dar­bei­trag zur Se­mes­ter­ti­cket Ba­sis­kar­te. Die Ba­sis­kar­te ist sozusagen die mobile Grund­ver­sor­gung, wenn du an einer der beteiligten Hoch­schu­len studierst.

Mobile Grund­ver­sor­gung – die Ba­sis­kar­te gilt:

  • nur für dich,
  • mon­tags bis frei­tags jeweils von 19:00 bis 6:00 Uhr des Fol­ge­tages,
  • sams­tags, sonn­tags und an Fei­er­tagen rund um die Uhr jeweils bis 6:00 Uhr des Fol­ge­tages.
  • Wenn du mon­tags bis frei­tags vor 19:00 losfahren willst, löse bitte ein Ein­zel­ti­cket von der Ein­stiegs­hal­te­stel­le bis zu der ersten Hal­te­stel­le, die du nach 19 Uhr erreichst.
  • Das gleiche gilt natürlich, wenn du morgens erst nach 6 Uhr an deinem Ziel ankommst: Dann löst du bitte von der letzten Hal­te­stel­le, die du vor 6 Uhr erreichst, ein Ein­zel­ti­cket zu deinem Ziel.

Die Ba­sis­kar­te ist im Win­ter­se­mes­ter 2017/2018 zum Preis von 72,00 € er­hält­lich.

  • Die Rücker­stat­tung des So­li­dar­bei­trags nach Se­mes­ter­be­ginn ist nicht möglich. Das Ticket kann auch nach einer Ex­ma­tri­ku­la­ti­on bis zum Ende des laufenden Se­mes­ters genutzt werden.
  • Eine Befreiung vom So­li­dar­bei­trag ist nur unter besonderen Bedingungen und auf Antrag bei der zu­stän­digen Hoch­schu­le oder Einrich­tung möglich.

Die Ba­sis­kar­te gibt es nur als Print- und HandyTicket.

  • Du be­kommst die Ba­sis­kar­te nur im VGN On­line­shop und in der App VGN »Fahrplan & Tickets«. Ob du das Ticket ausdruckst oder auf deinem Smart­phone speicherst: Die Ba­sis­kar­ten ist in deinem Account gespeichert und somit »unverlierbar«.
  • Bei der Registrierung im VGN On­line­shop musst du deinen Namen, dein Ge­burts­da­tum und eine E-Mail-Adres­se angeben.
  • Damit sich kein Unberechtigter eine Ba­sis­kar­te herunterlädt, brauchen wir für den Download Namen, Ge­burts­da­tum und Ma­tri­kel­num­mer, um sie mit den Hochschuldaten ab­zu­glei­chen. Falls du sonst nichts im On­line­shop kaufst, kannst du statt der Pri­vat­adres­se auch die Hoch­schul­adres­se angeben.

Bitte hab mit der Ba­sis­kar­te immer den Perso dabei.
Hab bitte immer einen gültigen Per­so­nal­aus­weis oder Rei­se­pass (Stu­den­ten­aus­weis genügt nicht) dabei, damit wir bei Fahr­schein­kon­trol­len deine Identität über­prü­fen können.

Achtung: Wenn du dir die Zu­satz­kar­te im VGN On­line­shop kaufst und dich ent­spre­chend registrierst, musst du die Ba­sis­kar­te nicht eigens he­run­ter­la­den. 

Bezahlt hast du sie schon bei der Ein­schrei­bung bzw. Rück­mel­dung:

Se­mes­ter­ti­cket Ba­sis­kar­te jetzt he­run­ter­la­den

Zusatzkarte

Die Zu­satz­kar­te gilt das ganze Se­mes­ter rund um die Uhr

Die Zu­satz­kar­te kaufst du, wenn dir die Geltungszeiten der Ba­sis­kar­te nicht genügen

Die Ba­sis­kar­te gilt als mobile Grund­ver­sor­gung erst einmal nur abends und am Wo­chen­en­de. Die Zu­satz­kar­te hingegen gilt immer und macht das all-inclusive-rundum-sorglos-Se­mes­ter­ti­cket perfekt.

Mobiles rundum-sorglos-Paket – Die Zu­satz­kar­te gilt:

  • nur für dich,
  • während des ge­samten Se­mes­ters deiner Hoch­schu­le,
  • jeden Tag,
  • rund um die Uhr.
  • Mit dem Vor­zei­gen der Zu­satz­kar­te be­kommst du bei einer ganzen Reihe von regionalen Ko­ope­ra­ti­onspartnern (Sport, Restaurants, …) Rabatte – siehe unten.

Die Zu­satz­kar­te kostet im Win­ter­se­mes­ter 2017/2018 202,50 €.

Die Zu­satz­kar­te gibt es als Print- und HandyTicket.

  • Du be­kommst die Zu­satz­kar­te im VGN On­line­shop und in der App VGN »Fahrplan & Tickets«. Ob du das Ticket ausdruckst oder auf deinem Smart­phone speicherst: Die Zu­satz­kar­te ist in deinem Account gespeichert und somit »unverlierbar«.
  • Bei der Registrierung im VGN On­line­shop musst du deinen Namen, dein Ge­burts­da­tum und eine E-Mail-Adres­se angeben.
  • Für den Download der Zu­satz­kar­te brauchen wir Namen, Ge­burts­da­tum und Ma­tri­kel­num­mer, um sie mit den Hochschuldaten ab­zu­glei­chen.
  • Wenn du die Zu­satz­kar­te online kaufst, musst du die Ba­sis­kar­te nicht eigens he­run­ter­la­den. Dann dann haben wir deine Registrierungsdaten ja bereits bekommen und abgeglichen. Die Ba­sis­kar­te ist beim Online-Kauf deshalb au­to­ma­tisch in der Zu­satz­kar­te enthalten.

Die Zu­satz­kar­te gibt es am Au­to­maten und beim OVF-Bus­­fah­rer.

  • Die Zu­satz­kar­te gibt es an den Au­to­maten von VAG Nürn­berg, infra fürth, ESTW Erlangen und der Deutschen Bahn sowie beim OVF-Bus­­fah­rer.
  • Achtung: Wenn du die Zu­satz­kar­te am Au­to­maten oder beim Fahrer kaufst, musst du die Ba­sis­kar­te separat he­run­ter­la­den und dabei haben.
  • Wenn du eine am Au­to­maten oder beim Fahrer gekaufte Zu­satz­kar­te ver­lierst, gibt es keinen Ersatz.

Bitte hab mit der Zu­satz­kar­te immer auch den Perso dabei.
Hab bitte immer einen gültigen Per­so­nal­aus­weis oder Rei­se­pass (Stu­den­ten­aus­weis genügt nicht) dabei, damit wir bei Fahr­schein­kon­trol­len deine Identität über­prü­fen können.

Semesterzeiten

Das Se­mes­ter­ti­cket (Basis- plus Zu­satz­kar­te) gilt, solange an eurer Hoch­schu­le das Se­mes­ter läuft.

Ba­sis­kar­te und Zu­satz­kar­te gelten während eines ge­samten Hoch­schu­lse­mes­ters. Der Gel­tungs­zeit­raum kann also – je nach Se­mes­ter­zeiten – von Hoch­schu­le zu Hoch­schu­le un­ter­schied­lich sein.

Gel­tungs­zeit­raum Se­mes­ter­ti­cket

 Friedrich-Alexander-Uni­ver­si­tät Erlangen-Nürn­berg

Technische Hoch­schu­le Nürn­berg
Evangelische Hoch­schu­le Nürn­berg
Hoch­schu­le für Musik Nürn­berg

WiSe 2017/18 01.10.2017 – 31.03.2018 01.10.2017 – 14.03.2018
SoSe 2018 01.04.2018 – 30.09.2018 15.03.2018 – 30.09.2018

 

Ab wann sind Basis- und Zu­satz­ti­cket in der Regel er­hält­lich?

  • Win­ter­se­mes­ter: ab 1.9. (Gül­tig­keits­beginn: 1.10.)
  • Som­mer­se­mes­ter: ab 1.3. (Gül­tig­keits­beginn: 15.3. bzw. 1.4.)

Wie lange steht das Ba­sis­ti­cket in der Regel zum Download bereit?

  • Bis zum letzten Tag des Win­ter­se­mes­ters: 14.3. (FH, EVHN, HfM) bzw. 31.3. (FAU)
  • Bis zum letzten Tag des Som­mer­se­mes­ters: 30.9.

Wie lange steht das Zu­satz­ti­cket zum Download bzw. zum Kauf am Au­to­maten bereit?

  • Win­ter­se­mes­ter: bis 28.2.
  • Som­mer­se­mes­ter: bis 31.8.

Rabatte

Zusatznutzen dank Zu­satz­kar­te – Hier be­kommst du überall Rabatte:

Bouldern, Yoga oder Bowling – Abspannen vom Uni­stress geht jetzt be­son­ders günstig. Mit der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te genießt du viele, exklusive Frei­zeit­vor­teile in der Region. Ein­fach deine Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te bei unseren Ko­ope­ra­ti­onspartnern vor­zei­gen und sparen.

E4 Boulderhalle Nürnberg

E4 Boulderhalle Nürn­berg

Tram 8 | 9

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Tristanstr. bzw. Wodanstr.

Fußweg: 4-10 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Die Boulderhalle E4 bietet Euch mit 1.200 m² Kletterfläche eine schier unendliche Anzahl an Routen.

20 %
Rabatt auf
den Eintritt

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt auf den regulären Tageseintritt und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Allersberger Str. 185
90461 Nürn­berg
 
Tel.: 0911 / 490 422 02
Steinbock Boulderhalle

Steinbock Boulderhalle

R-Bahn R11
Bus 70 | 72 | 112 | 150 | 151 | 154

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Zirndorf Bahn­hof

Fußweg: ca. 3-6 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

No pain, no gain – durch unzählige Routen ist hier Muskelkater bis in die Fingerspitzen garantiert!

20 %
Rabatt auf
den Eintritt

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt auf den regulären Tageseintritt und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Steinweg 9
90523 Zirndorf
 
Tel.: 0911 / 47 89 12 11
The Gym in der Kickfabrik Nürnberg

The Gym in der Kickfabrik Nürn­berg

U-Bahn U1

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Muggenhof

Fußweg: ca. 6 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

THE GYM ist funktionelles Training auf drei Areas, Workouts in kleinen Gruppen und Training mit er­fah­renen Coaches, die Dich zur in­di­vi­du­ellen Spitzenleistung bringen.

49 €
Nachlass auf
die Anmeldegebühr

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Tarifun­ab­hän­gig, bei Ab­schluss einer Mitgliedschaft wird die Anmeldegebühr in Höhe von 49 € erlassen. Der Rabatt ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Ferdinandstr. 21-23
90429 Nürn­berg
 
Handy: 0162 / 415 86 92
Kuhmuhne Burgerbar

Kuhmuhne Burgerbar

Tram 4 | 6
Bus 36

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Hallertor

Fußweg: ca. 7 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Immer frisch und trans­pa­rent zubereitete Burger verwöhnen Deine Geschmacksknospen.

GRATIS
FRITTEN

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten. Beim Kauf eines Burgers und eines Getränks er­hältst Du eine Portion Pommes Frites kos­ten­los dazu.

Weintraubengasse 2
90403 Nürn­berg
 
Tel.: 0911 / 66 48 97 98
Auguste Premium Junkfood

Au­guste Premium Junkfood

U-Bahn U1 | U2 | U3
Bus 43 | 44
Tram  5 | 8 | 9
S-Bahn S 1–4

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Nürn­berg Haupt­bahn­hof

Fußweg: ca. 5 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Große Junkfood-Bissen mit gutem Gewissen – In zwei Restaurants werden Burger und sonstiges Junkfood in besonderer Qualität geboten, bio - regional - fair - nachhaltig.

GRATIS
Getränk

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt in beiden Restaurants der Au­guste und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten. Du er­hältst ein kos­ten­loses Getränk beim Kauf eines Essens dazu.

Königstr. 93
90402 Nürn­berg
 
Tel.: 0911 / 93 26 869
KleinAugust premium-junkfood.de

KleinAu­gust premium-junkfood.de

Tram  6 | 8 | 9

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Nürn­berg Schweiggerstr.

Fußweg: ca. 8 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Große Junkfood-Bissen mit gutem Gewissen – In zwei Restaurants werden Burger und sonstiges Junkfood in besonderer Qualität geboten, bio - regional - fair - nachhaltig.

GRATIS
Getränk

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt in beiden Restaurants der Au­guste und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten. Du er­hältst ein kos­ten­loses Getränk beim Kauf eines Essens dazu.

Au­gustenstraße 37
90402 Nürn­berg
 
Tel.: 0911 / 47 89 08 94
Lasertagxx Fürth

Lasertagxx Fürth

Bus 177

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Fürth, Hans-Bornkessel-Str.

Fußweg: ca. 4 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Auf 500 m2 haben 2–10 Spieler gleichzeitig die Möglichkeit, den Laser zum Glühen zu bringen.

12,5 %
Rabatt auf
den Eintritt

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt auf den regulären Tageseintritt und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Fronmüllerstr. 71
90763 Fürth
 
Tel.: 0911 / 927 009 10
West Bowling Nürnberg

West Bowling Nürn­berg

U-Bahn U2
Bus 35 | 60 – 67 | 69

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Nürn­berg Röthenbach

Fußweg: ca. 2 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Seit 1971 rollen hier die Kugeln. Auf 20 Bahnen jagt im West Bowling ein Strike den anderen.

1,50 €
für jedes
Bowlingspiel

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Preis gilt pro Per­son von Mon­tag bis Frei­tag, 15–19 Uhr und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Dombühler Str. 9
90449 Nürn­berg
 
Handy: 0179 / 67 47 47
My Shanti Yoga

My Shanti Yoga

Bus 36 | 43 | 44
Tram  6 | 5
S-Bahn S 2 | S 1

Aus­stiegs­hal­te­stel­len:
z.B. Stephanstr., Peterskirche, Dürrenhof

Fußweg: ca. 5-10 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Egal, ob Anfänger oder fortgeschritten – My Shanti bietet Dir ein Zuhause für Dein Yoga.

25 €
Rabatt auf
die Zehnerkarte

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt auf den regulären Preis und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten. Zehnerkarte ist 4 Monate gültig. Oder 20 € Rabatt auf die unbegrenzte Zehnerkarte.

Peterstraße 5
90478 Nürn­berg
 
Tel.: 0911 / 49 03 16 22
Samsara Yoga Living & Art

Samsara Yoga Living & Art

U-Bahn U1 | U2 | U3
Tram  4 | 6
Bus 34 | 36

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
z.B. Opernhaus, Weißer Turm., Plärrer

Fußweg: ca. 6-9 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Yoga im besonderen Ambiente – Samsara bietet auf 200 m2 Platz zum Wohlfühlen und Genießen.

25 €
Rabatt auf
die Zehnerkarte

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt auf den regulären Preis und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten. Zehnerkarte ist sechs Monate gültig.

Jakobstraße 7
90402 Nürn­berg
 
Tel.: 0911 / 247 91 220
Studio N°1 Fitness

Studio N°1 Fitness

Bus 43 | 44
Tram  5

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
z.B. Burgerstr., Tullnaupark

Fußweg: ca. 3-10 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Sicher kein Fitnesscenter im herkömmlichen Sinn. Das Studio No1 steht für nachhaltiges Fitness-Training zum Wohlfühlen.

15 %
Rabatt auf
die Mitgliedschaft

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt auf den regulären monatlichen Monatsbeitrag und ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Albertstraße 4
90478 Nürn­berg
 
Tel.: 0911 / 47 15 18
STA Travel Nürnberg

STA Travel Nürn­berg

U-Bahn U1

Bus 36

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Lorenzkirche oder Hauptmarkt

Fußweg: ca. 3-4 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

Egal ob nach Australien, Asien oder Südamerika – hier kannst Du Deinem Fernweh Abhilfe verschaffen.

10 %
Rabatt auf
Erlebnisreisen

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt nur im STA Travel Shop Nürn­berg und ist nicht online einlösbar. Rabatt ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Plobenhofstr. 1-9
90403 Nürn­berg
 
Tel.: 0911 / 880 80 65
Airtime Trampolinhalle

Airtime Trampolinhalle

U-Bahn U2

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Herrnhütte

Fußweg: ca. 10 min

Region(en): Städte­re­gi­on Nürn­berg

4.000 qm volle Action! Hier kannst Du Basketball, Völkerball und Fußball spielen, in einem Schaumstoffbecken landen, in einer Halfpipe springen und das alles in Ver­bin­dung mit einem Trampolin!

GRATIS
Sprungsocken

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Wer bei AIRTIME springen will, muss die original AIRTIME-Socken tragen. Mit der Zu­satz­kar­te sparst Du Dir 2,90€ und er­hältst die Socken gratis, egal welches Kontingent Du buchst. Der Rabatt ist nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.

Klingenhofstr. 70
90411 Nürn­berg
 
Handy: 0176 / 628 949 67
Virtual Reality Funpark

Virtual Reality Funpark

R-Bahn R3

Aus­stiegs­hal­te­stel­le:
Neunkirchen a. S. Bahn­hof

Fußweg: ca. 7 min

Region(en): Nürn­berger Land

Du willst einen Formel 1 Rennwagen fahren, einen Düsenjet fliegen oder einen Weltraumspa­zier­gang machen? Kein Problem, setz Dir eine Virtual Reality Brille auf und entdecke neue Welten.

33 %
Rabatt auf
den Eintritt

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Rabatt gilt auf den regulären Ein­tritts­preis pro Stunde und ist nicht kombinierbar mit weiteren Rabattaktionen. Termine nur nach vorheriger Ver­ein­ba­rung.

17 %
Rabatt auf eine
Virtual Reality 10er Karte

bei Vorlage der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te

Die 10er-Karte entspricht 10x30 Mi­nu­ten für max. zwei Per­so­nen. Termine nur nach vorheriger Ver­ein­ba­rung.

Bahn­hofstr. 33
91233 Neunkirchen am Sand
 
Handy: 0170 / 959 73 89

FAQ

Eure häufigsten Fragen & unsere Antworten zum Se­mes­ter­ti­cket

Grund­sätz­liches

Der Stu­die­ren­den­aus­weis ist an den Hoch­schu­len in Erlangen und Nürn­berg grund­sätz­lich nur für hochschulinterne Zwecke ausgelegt, z.B. für die Bibliothek. Auch die Sicherheitsarchitektur dieses Ausweises ist nur für die internen Dienste bei den Hoch­schu­len ge­eig­net, nicht jedoch für ein Se­mes­ter­ti­cket.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Nein, ein Ver­bund­pass ist weder für das Se­mes­ter­ti­cket Erlangen-Nürn­berg noch für die Se­mes­ter­ti­ckets Bam­berg oder Bayreuth not­wen­dig.
Für Zu­satz­kar­ten zum Se­mes­ter­ti­cket Erlangen-Nürn­berg, die am Fahr­kar­ten­au­to­maten gekauft wurden, muss jedoch die Ba­sis­kar­te im VGN On­line­shop he­run­ter­ge­la­den werden.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Der So­li­dar­bei­trag ermöglicht den günstigen Ge­samt­preis. Als Gegenleistung kann das Ge­samtnetz zu Nebenzeiten genutzt werden. Ein So­li­dar­bei­trag, der auch Fahrten zu den Hauptzeiten ermöglicht, wäre deutlich teurer als rechtlich zulässig.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Ein Urlaubsse­mes­ter ist kein Befreiungsgrund, auch wenn sich jemand permanent im Ausland aufhält!

Nur schwer­be­hin­derte Stu­die­rende können auf Antrag befreit werden, wenn sie nach dem Sozialgesetzbuch (SGB IX) An­spruch auf un­ent­gelt­liche Be­för­de­rung haben und das Beiblatt zum Ausweis für schwer­be­hin­derte Menschen mit der zugehörigen gültigen Wert­mar­ke vorlegen.

Auf Antrag können auch Stu­die­rende befreit werden, die an mehreren Hoch­schu­len ein­ge­schrie­ben und gem. Art. 95 Abs. 2 BayHSchG von der Zahlung von Beiträgen im Sinne von Art. 95 Abs. 2 und 3 BayHSchG befreit sind.

Der Antrag ist vor Fälligkeit bei der zu­stän­digen Hoch­schu­le bzw. Einrich­tung zu stellen.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Download / Kauf / Zahlung

Name, Vorname und Ge­burts­da­tum werden für die Validierung mit der Hoch­schu­le be­nö­tigt.

Die Adressdaten sind für die Registrierung im VGN On­line­shop not­wen­dig. Aus technischen Gründen sind die Felder für die Adressdaten zwar Pflichtfelder, hier kann aber alternativ die Adres­se der jeweiligen Hoch­schu­le eingegeben werden. Erst beim Erwerb der Se­mes­ter­ti­cket Zu­satz­kar­te muss die tatsächliche Adres­se des Bestellers ergänzt werden.

Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten werden gemäß den geltenden Da­ten­schutzbe­stim­mungen verarbeitet und niemals an Dritte wei­ter­ge­ge­ben. 

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Über den VGN On­line­shop sind Basis- und Zu­satz­kar­te – egal ob die Zu­satz­wert­mar­ke gleich oder später gekauft wird – immer direkt in einem Fahr­schein integriert, so dass Sie immer nur eine Karte mit sich führen müssen (plus amtlichen Licht­bild­aus­weis). Eine bereits vorher erworbene Ba­sis­kar­te muss dann nicht mehr mitgeführt werden.

Beim Kauf am Au­to­maten oder in Bussen müssen immer beide Karten mitgeführt werden.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Entweder über SEPA-Last­schriftver­fah­ren oder über Kre­dit­kar­te (Visa, MasterCard, American Express).
Das SEPA Last­schriftver­fah­ren steht nur voll geschäftsfähigen Per­so­nen über 18 Jahren zur Ver­fü­gung. Zahlungen per Kre­dit­kar­te sind für alle Nutzer möglich, die sich im VGN On­line­shop registriert haben.
Weitere als die beiden genannten Zahlver­fah­ren sind leider nicht möglich.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Wenn Sie eine negative Bonität haben bzw. wenn Sie der Schufa nicht bekannt sind, können Sie die Zu­satz­kar­te nur mit Kre­dit­kar­te kaufen – oder alternativ am Au­to­maten bzw. in Bussen.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Ja. Sie können sich registrieren und die Last­schrift-Bankver­bin­dung Ihrer Eltern angeben.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Kontrolle

Zum Missbrauchsschutz. Bei anderen per­so­na­li­sierten Zeit­kar­ten gibt es einen Ver­bund­pass mit Licht­bild, mit welchem sich der jeweilige Nutzer eindeutig als Berechtigter legitimiert.

Mit dem Se­mes­ter­ti­cket Erlangen-Nürn­berg könnte aber – da dieses kein Foto beinhaltet – theoretisch auch jemand anderes fahren. Nur dem Namen nach kann schließ­lich nicht kontrolliert werden, ob das Ticket auch zum Stu­die­renden passt.

Als amtlicher Licht­bild­aus­weis zählen Per­so­nal­aus­weis oder Rei­se­pass. Kopien dieser Dokumente können leider nicht an­er­kannt werden. Auch ein Stu­den­ten­aus­weis zählt nicht als amtlicher Licht­bild­aus­weis!

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

In diesem Fall gelten die gleichen Re­ge­lungen wie bei anderen vergessenen, aber zum Zeitpunkt der Kontrolle gültigen per­so­na­li­sierten Zeit­fahr­aus­weisen: Bei nachträglichem Nach­weis im Kundencenter reduziert sich das erhöhte Be­för­de­rungs­ent­gelt auf 7 €.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Sonstiges

Eine Rücker­stat­tung des So­li­dar­bei­trags ist nach Se­mes­ter­be­ginn nicht mehr möglich.

Da das Ticket aber bereits bezahlt wurde, kann es auch nach einer Ex­ma­tri­ku­la­ti­on bis zum Ende des laufenden Se­mes­ters genutzt werden.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Wenn das Se­mes­ter­ti­cket Erlangen-Nürn­berg im VGN On­line­shop gekauft wurde, kann man sich dort mit seinen Zugangsdaten einloggen und das Ticket erneut aus­dru­cken oder am Handy anzeigen lassen. Dies gilt sowohl für die Basis- als auch die Zu­satz­kar­te.

Verliert man eine Zu­satz­kar­te, die an einem Fahr­kar­ten­au­to­maten oder in einem Bus gekauft wurde, gibt es leider keinen Ersatz.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Nein. Für alle Se­mes­ter­ti­ckets gilt: Für eine weitere Per­son, für ein Fahrrad oder einen Hund muss zu allen Tageszeiten und allen Wochentagen ein separater Fahr­schein gelöst werden.

Hier gibt’s alle Infos zur Fahrrad- und Hundemitnahme.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Das Se­mes­ter­ti­cket gilt nur für Fahrten mit den im ge­samten Ver­bund­ge­biet frei­ge­ge­benen Ver­kehrs­mit­teln in der 2. Klasse (Re­gi­o­nal­zug, S-Bahn, U-Bahn, Tram, Stadt- und Re­gi­o­nal­bus, Be­darfs­ver­kehr). Bei einer Fahrt nach au­ßer­halb des VGN-Gebiets muss somit zu­sätz­lich noch eine Bahnfahr­kar­te gekauft werden.

  • Bei Fahrten mit Zügen des Re­gi­o­nal­ver­kehrs aus dem Ver­bund­ge­biet nach Bahn­hö­fen au­ßer­halb des Ver­bund­ge­biets (sog. ausbrechender Verkehr) gelten Verbundfahr­scheine bis zum letzten Hal­te­bahn­hof des Zuges, der im Gel­tungs­be­reich des Verbundfahr­scheins liegt.
  • Bei Fahrten mit Zügen des Re­gi­o­nal­ver­kehrs von Bahn­hö­fen au­ßer­halb des Ver­bund­ge­biets nach Zielen im Ver­bund­ge­biet (sog. einbrechender Verkehr) gelten Verbundfahr­scheine ab dem ersten Hal­te­bahn­hof des Zuges, der im Gel­tungs­be­reich des Verbundfahr­scheins liegt.
  • Beispiel: Fahrt von Nürn­berg nach Kulmbach: Hält der Zug in Ramsenthal, reicht ein DB-Fahr­schein Ramsenthal - Kulmbach. Hält der Zug nach Bayreuth erst wieder in Neuenmarkt-Wirsberg, wird ein Fahr­schein ab Bayreuth bis Kulmbach be­nö­tigt.
War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Um das Se­mes­ter­ti­cket an einer Hoch­schu­le einführen zu können, muss diese zunächst vom Stu­den­ten­werk voll betreut werden. Dann kann sich die Stu­die­ren­den­ver­tre­tung oder die Hochschulleitung für die Einführung des Se­mes­ter­ti­ckets einsetzen und ggf. eine Abstimmung durch­füh­ren. Die Mehrheit der Stu­die­renden müsste dazu bereit sein, ihr heutiges Ticket aufzugeben und verpflichtend einen u. U. auch deutlich höheren Se­mes­terbeitrag zu zahlen.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?

Bitte lösen Sie einen Ein­zel­fahr­schein von der Ein­stiegs­hal­te­stel­le bis zu der ersten Hal­te­stel­le, die der Bus/Zug etc. ab 19 Uhr erreicht.

Beispiel:
S-Bahn von Nürn­berg nach Erlangen
Abfahrt Nürn­berg: 18:49 Uhr
Abfahrt Unterfarrnbach: 19:00 Uhr
Ankunft Erlangen: 19:13 Uhr

Zu lösen ist ein Ein­zel­fahr­schein Preis­stufe A für die Fahrt von Nürn­berg Hbf nach Unterfarrnbach. Ab Unterfarrnbach (19 Uhr) gilt das Ba­sis­ti­cket.

War diese Antwort für Sie hilfreich?
Noch Fragen?