Steckbrief

Steckbrief

Informationen zur Wanderung

Thema Touren am Wasser, Felsen und Höhlen, Täler und Schluchten, Schlösser und Burgen, Wiesen und Wälder, Aussichtspunkte, Gruppenausflug, Mehrtagestour
Region Fränkische Schweiz, Städteregion Nürnberg, Steigerwald, Weltkulturerbe Bamberg
Linien 206 222 226 262 263 264 376 389 396 969 975 R2 R2/S1 S1
Länge ca. 85 km
Stufe viele Einkehrmöglichkeiten, Top Tour

Bewertungen

Ge­samteindruck
Landschaft
Gastronomie
An­spruch / Kondition
Weg­be­schrei­bung

Höhenprofil

Höhe in Metern, Wegstrecke in km
Ent­lang der Wiesent

Prospekt-Download

Zum Download
Oder Prospekt bestellen:
jetzt bestellen
GPS
Informationen zur Wanderung

GPS-Track Download

GPX / Garmin Tourdaten.gpx
Google Earth Tourdaten.kml

Vorwort

Vorwort

Flusswege und Felsensteige, Höhen und Höhlen, Burgen und Bier

Schon die Anfahrt mit dem Bus auf die Höhen des Frankenjura hinauf ist ein Erlebnis und stimmt uns gut auf diese über 85 km lange Wiesent-Erlebniswan­de­rung ein. Wer in Bam­berg in den Bus 969 steigt, der direkt vor dem Bahn­hof hält, hat das Vergnügen, mitten durch die his­to­rischen Orts­kerne der Frän­kischen Dörfer zu fahren, samt ihrer Fach­werk­häuser und altehrwürdigen Kirchen. Nicht weit hinter Memmelsdorf stehen sich, rechts drüben am Hang, die mächtige Giechburg und das kleine Gügelkirchlein gegenüber. Kurvig geht’s den (wegen der Motorradfahrer berüchtigten) Würgauer Berg hinauf und nach Hohenhäusling hinüber. Nur noch 2 km nach
Steinfeld, auf einem idyl­lischen Sträßchen, kaum breiter als der Li­ni­en­bus! Die 500er-Höhenlinie wird gequert, am Ortsanfang steigen wir gleich an der Hal­te­stel­le „Häuslinger Steig“ aus.

Kurze 200 m sind es von hier zur Wiesentquelle. Die Wiesent selbst fließt 78 km lang von der Quelle in Steinfeld (457 hm) bis nach Forch­heim (240 hm), wo sie sich noch einmal durch die romantische Alt­stadt schlängelt, bevor sie ganz unspektakulär von der Regnitz bzw. vom Rhein-Main-Donau-Kanal geschluckt wird.

Bis dahin können Sie viele schöne Wander- und Genusserlebnisse auf der etwa 85 km langen Wander strecke verbuchen. Auf geht’s, schnüren Sie die Wanderstiefel! Schnappen Sie sich Ihren Rucksack! Der VGN bringt Sie hin und nach jeder Etappe abends oder die nächsten Tage wieder zurück. Wir empfehlen ein TagesTicket Plus, gültig für 1 Tag oder 1 Wo­chen­en­de für bis zu 6 Per­so­nen (max. 2 ab 18 J.) – einen Hund dürfen Sie damit auch gratis mit­neh­men.

An allen Etappenstarts und -zielen haben Sie Busan­schluss, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. So ist eine ganze entspannte Wanderurlaubswoche durch die Frän­kische Schweiz ebenso möglich, wie jedes Wo­chen­en­de ein Stück oder einzelne Ta­ges­etap­pen. Flusswege, Felssteige mit hohen Aussichtspunkten, Burgen, Höhlen, weitgehend un­be­kannte Pfade … – ein Schatzkästlein voller Über­ra­schungen, das war die Frän­kische Schweiz schon immer. Machen Sie sich auf, sei es zum Neu- oder zum Wiederentdecken, mit Bier und Brotzeit zwischendrin und zum Ab­schluss. Wunderbar wandervolle und genussreiche Erlebnisse wünscht Ihnen Ihr VGN

High­lights der Tour sind u.a.:

  • Flusswege, Felsensteige, Aussichtskanzeln, Höhlen, …
  • Biergärten, Burgen und Baden, …
  • ein Stück des Weges im Kanu oder in der Dampfbahn zu­rück­le­gen –
    alles ist möglich!
Wiesent Bachlauf (11.08.2019, S. Dassler © VGN GmbH)

Karte

Karte

Wan­der­kar­te Ge­samt­stre­cke – Von der Quelle bis zur Mündung: Steinfeld bis Forch­heim (06.02.2020)

Weg­be­schrei­bung

Weg­be­schrei­bung

Mehrtages-Wan­de­rung von der Quelle bis zur Mündung:

Etappe 1: 16,3 km, ca. 4 Std

Ent­lang der Wiesent (Etappe 1)
Von Steinfeld bis Hollfeld

Etappe 2: 14,7 km, ca. 3,5 Std

Ent­lang der Wiesent (Etappe 2)
Von Hollfeld bis Waischenfeld

Etappe 3: 13,9 km, ca. 3,5 Std

Ent­lang der Wiesent (Etappe 3)
Von Waischenfeld bis Gößweinstein

Etappe 4: 9,6 km, ca. 2,5 Std

Ent­lang der Wiesent (Etappe 4)
Von Gößweinstein bis Muggendorf

Etappe 5: 8,9 km, ca. 2,5 Std

Ent­lang der Wiesent (Etappe 5)
Von Muggendorf bis Ebermannstadt

Etappe 6: 11,3 km, ca. 3 Std

Ent­lang der Wiesent (Etappe 6)
Von Ebermannstadt bis Wiesenthau

Etappe 7: 6,3 km bis Bf. Forch­heim, ca. 2 Std
+ 1,2 km zur Wiesentmündung

Ent­lang der Wiesent (Etappe 7)
Von Wiesenthau bis Forch­heim
Steinfeld Abzw. Häuslinger Steig
Hin­fahrtsmöglichkeiten zum Start­punkt der Wan­de­rung
Forch­heim Bahn­hof
Rück­fahr­mög­lich­keiten

Einkehren

Einkehren

Bitte informieren Sie sich in Ihrem eigenen Interesse vorab über die aktuellen Öffn­ungs­zeiten und Ruhe­tage. Korrekturen können an frei­zeit@vgn.de gemailt werden.

Impressionen

Kommentare

Kommentare

(noch keine Kommentare vorhanden)

Kommentar verfassen

freiwillige Angaben

(wird nicht veröffentlicht)